Fußballkreis Havelland

04.07.2019
Endrunde um die Kreismeisterschaft Ü38 und Ü48
Saison 2018/19

Am Freitag, den 21.06.2019, fanden auf dem Schenkenberger Sportplatz in der Kirschenallee während einer Doppelveranstaltung die diesjährigen Endspiele um die Ü38- und Ü48-Kreismeisterschaft des FK Havelland statt. Ein Dank ergeht auch an die souverän agierenden Schiedsrichter Rico Wüstenberg und Bodo Krause, die aufgrund der sehr fairen Spielweise aller Mannschaften keinerlei Probleme mit der Spielleitung hatte. Ebenso der Dank an Schenkenberg – habt ihr gut organisiert!

 

Ü48

Zuvor konnte sich bei der Ü48 die Mannschaft des SV Empor Schenkenberg in einem sehr hochklassigen und spannenden Halbfinalspiel gegen die Spielgemeinschaft FV Turbine Potsdam 55/SG Saarmund knapp mit 4:3 (1:2) durchsetzen. Im zweiten Halbfinalspiel, einer Neuauflage des diesjährigen Ü48-Kreispokalfinales, zwischen den Teams der SG Michendorf und der SG Grün-Weiß Golm musste sogar ein 9-m-Schießen über den Finaleinzug entscheiden, welches die Michendorfer mit 2:0 (insgesamt 3:1) für sich verbuchen konnten. Somit hatten sich schlussendlich die jeweiligen Kreisliga-Staffelsieger SV Empor Schenkenberg und SG Michendorf in den beiden Überkreuzvergleichen behauptet und für das Finale qualifiziert.

Die Anfangsphase des Endspieles war vom gegenseitigen Respekt voreinander geprägt. Sicherer Spielaufbau war das oberste Gebot, keiner wollte einen Fehler machen. So dauerte es bis zur 11. Spielminute, ehe der Schenkenberger Torjäger Lutz Schellhase sein Team in Führung bringen konnte.

Ü48-Kreismeister 2019 SV Empor Schenkenberg

Noch vor dem Seitenwechsel erzielte der erstmals für die SG Michendorf auflaufende Steffen Rumstich in der 25. Minute den 1:1-Ausgleichstreffer.

In Halbzeit Zwei dann der große Auftritt des Schenkenberger Torschützen vom Dienst, Lutz Schellhase. Mit einem Doppelschlag in der 49. und 52. Spielminute erzwang er eine Vorentscheidung zugunsten seiner Mannschaft. Als in der 57. Minute der Schenkenberger Spieler Gerhard Dublin per Kopfball-Tor auf 4:1 erhöhte, war der Ü48-Kreismeistertitel 2019 für den SV Empor Schenkenberg eingefahren. Der eine Minute später erzielte 2:4-Anschlußtreffer durch den Michendorfer Marko Borgwart war nur noch Ergebniskosmetik.

Somit heißt der neue Ü48-Kreismeister 2019 SV Empor Schenkenberg. 

 

Ü38

Aufgrund der Konstellation mit drei Staffeln in der Ü38 haben wir ein Mini-Turnier der Staffelsieger Grün-Weiß Golm, SV Falkensee/Finkenkrug und Fortuna Babelsberg angesetzt. Gespielt wurde je 30min, jeder gegen jeden.

Im ersten Spiel Golm - Babelsberg setzte Golm gleicht die erste Duftmarke. Den größten Teil des Spiels dominierten sie, Fortuna konnte sich erst zum Ende hin Chancen erarbeiten. Diese wurden aber durch Markus Römer im Tor sämtlich vereitelt. Die starke Offensive erarbeitete derweil ein 3:0.

Ü38-Kreismeister 2019 SG Grün-Weiß Golm

Das zweite Spiel Fortuna-SVFF lief für SVFF enttäuschend. Trotz überwiegender Spielanteile von SVFF machte Fortuna ein Tor nach dem anderen und gewann am Ende 3:0.

Im dritten Spiel dann SVFF - Golm war die Konstellation klar - SVFF musste hoch gewinnen um Golm noch die Meisterschaft streitig zu machen. SVFF ging auch 1:0 in Führung, allerdings wurde Golm immer stärker und drehte das Spiel innerhalb von 5 Minuten. Endstand 2:3.

Somit war Golm Ü38-Meister, bei den beiden unterlegenen Teams wurden noch die Torhüter Dirk Nimscholz und Thomas Rygoll als beste Spieler ihrer Teams geehrt.

04.06.2019
Ü48-Kreispokalsieger ist die SG Michendorf
Saison 2018/19

Am Freitag, den 24.05.2019, fand in Michendorf auf dem Sportplatz Hellerfichten das diesjährige Ü48-Kreispokal-Endspiel des FK Havelland statt. Die Seniorenkicker der SG Grün-Weiß Golm und der SG Michendorf boten in der ersten Halbzeit auf dem sehr gut bespielbaren Kunstrasenplatz leider fußballerische Magerkost. Die zahlreichen Zuschauer, die Mehrheit aus Golm angereist, spürten bei beiden Teams 30 Minuten lang förmlich die Angst vor Fehlern. So verlief die erste Halbzeit ohne Tempo, ohne Höhepunkte und somit auch ohne Tore.

Das änderte sich mit dem Anpfiff zur zweiten Spielhälfte schlagartig. Mit einem Doppelschlag in der 32. Spielminute durch Roland Sitz sowie in der 36. Minute durch Christian Schulze konnten die Michendorfer Kicker eine Vorendscheidung herbeiführen. Von den Golmern kam an diesem Abend vor allem in der Offensive einfach zu wenig, um das Spiel noch einmal zu ihren Gunsten zu wenden. In der Nachspielzeit musste sogar noch das 0:3 durch den Michendorfer Holger Blaschke hingenommen werden.

Somit heißt der neue Ü48-Kreispokal-Sieger 2019 SG Michendorf. Ein Dank ergeht auch an den souverän agierenden Schiedsrichter Sven Thiele, der aufgrund der sehr fairen Spielweise beider Mannschaften keinerlei Probleme mit der Spielleitung hatte.

11.05.2019
Kreispokal-Endspiele im Freizeit- und Breitensport
Saison 2018/19

Die Kreispokal-Endspiele im Freizeit und Breitensport stehen fest. Die Ü38/Ü48-Paarungen finden am 24.05. in Michendorf, Sportplatz Hellerfichten statt

18:30 Uhr: Ü48 SG Grün-Weiß Golm - SG Michendorf

20:00 Uhr: Ü38 SG Grün-Weiß Golm - SV Falkensee-Finkenkrug

Das Finale des Wolfgang-Drescher-Pokals findet einen Tag später am 25.05.2019 um 14:00 in Töplitz statt. Die Paarung lautet: Werder VS - Fortuna Babelsberg Ü32

10.04.2019
Auslosung Halbfinale des Ü40-Kreispokalwettbewerbs
Saison 2018/19

Im Rahmen der Frühjahrstagung der Ü32/40 Manschaften wurden die Halbfinalpaarungen des Ü40-Kreispokalwettbewerbs ausgelost. Es spielen:

03.05.2019, 19:00  SV Falkensee-Finkenkrug Ü40    -    SG Eintracht Friesack

03.05.2019, 19:00  SG Grün-Weiß Golm Ü 40    -    SG Bornim Ü 40

"Glücksfee" war SK Schener von Groß Behnitz Ü36.

03.04.2019
Auslosung Halbfinale des Ü50-Kreispokalwettbewerbs
Saison 2018/19

Am 31. März 2019 wurde im Vorfeld des Ü50-Kreisliga-Spitzenspieles der Staffel B zwischen dem amtierenden Ü50-Kreismeister Potsdamer Sport-Union 04 und dem derzeitigen Tabellenführer SpG FV Turbine Potsdam/SG Saarmund im PSU-Umkleidetrakt die Halbfinalpaarungen des diesjährigen Ü50-Kreispokalwettbewerbes ausgelost. Als „Glücksfee“ agierte unter Aufsicht des Ü50-Staffelleiters des FK Havelland, SK Ralf Wittkowski, die langjährige PSU-Betreuerin Renate Gottschalkson. Mit flinker Hand zog sie die nachstehend aufgeführten Halbfinalspiele aus der bunten Lostüte: 

Spiel-Nr. 16: RSV Eintracht 1949 Teltow - SG Michendorf

Spiel-Nr. 17: SG Grün-Weiß Golm - Old Boys Schwielowsee

Als Spieltermin für die Austragung der Halbfinalrunde ist gemäß des Rahmenterminplan 2018/ 2019 das Wochenende vom 03. bis 06. Mai 2019 vorgesehen. Die platzbauenden Mannschaften haben dem sportlichen Gegner zeitnah den jeweiligen Spieltag inklusive der genauen Anstoßzeit mitzuteilen. Eine gleichlautende Information ergeht an den Ü50-Staffelleiter, da dieser die beiden Unparteiischen beim Schiedsrichteransetzer bestellen muss. Die Kosten für den vom FK Havelland angesetzten Schiedsrichter teilen sich die jeweiligen Halbfinalisten.

Das Protokoll der Halbfinalauslosung kann auf Wunsch und Anforderung im JPEG-Format als Anhang einer e-Mail angefordert und somit eingesehen werden.

11.02.2019
Ü38-Hallenkreismeister 2019 ist die SG Bornim
Letzter Pfiff von Otto

Am Sonnabend, den 09.02.2019 fanden in der wie immer perfekt vorbereiteten Universitätssporthalle in Golm die Hallen-Kreismeisterschaften der Ü38 statt. Leider waren wir durch die kurzfristige Absage von Juventas Crew Alpha nur 5 Teams, was für den Wettbewerb aber keinen Nachteil darstellte. Die Vorrunde der 5 Teams aus Golm, Bornim, Saarmund, Babelsberg 47 und Geltow endete mit einem souveränen Durchmarsch der Mannschaft aus Babelsberg. Sie gewann die Vorrunde mit 4 Siegen. Geltow schied als fünftplatzierter aus.

Ü38-Hallenkreismeister 2019 SG Bornim

Dann gingen die Playoffs los. In den Halbfinals setzte sich entsprechend dem Turnierverlauf Saarmund  gegen Golm durch, im zweiten Halbfinale gewann dann sehr überraschend der vierte der Vorrunde (Bornim) gegen Babelsberg 74. Damit hatten wir als Finale SG Bornim gegen SG Saarmund, wo sich wiederum die SG Bornim durchsetzte. Gratulation an das Team, welches zu großen Teilen mit Spielern der Ü50 spielte!

Der beste Torwart war Karsten Voigt aus Geltow, bester Torschütze wurde der Saarmunder Daniel Hönow.

Am Ende gab es noch einen Abschied: Der viele Jahre lang für unseren Kreis pfeifende Holger „Otto“ Deutsch hat mit dem Endspiel seinen (voraussichtlich) letzten Pfiff für den Fussballkreis Havelland abgegeben. Otto, hab Dank für Deinen Einsatz auf und neben dem Feld!

10.02.2019
Ü32-Hallenkreismeisterschaft 2019 in Golm

Am Sonnabend, den 09. Februar 2019, fand ab 10:00 Uhr in der Golmer Sporthalle der Universität Potsdam die diesjährige Ü32-Hallenkreismeisterschaft statt.

Nach der Vorrunde musste etwas überraschend das Team von Fortuna Babelsberg die Segel in diesem Wettbewerb streichen und ausscheiden.

Ü32-Hallenkreismeister 2019 SG Saarmund

In den Halbfinalspielen setzte sich die SG Michendorf knapp mit 2:1 Toren gegen die Schenkenberger Ü32-Männer sowie die SG Saarmund mit 2:0 Toren gegen die SG Grün-Weiß Klein Kreutz durch.

Im kleinen Finale revanchierten sich die Klein Kreutzer für die 1:2-Vorrundenniederlage und gewannen knapp mit 3:2 Toren gegen den SV Empor Schenkenberg. Im Endspiel standen sich somit die beiden „SGen“ aus Michendorf und Saarmund gegenüber. Nach einem Jahr Titelabstinenz gewann die SG Saarmund mit 2:1 Toren gegen die SG Michendorf und sicherte sich bereits zum vierten Mal den Titel eines Ü32-Hallenkreismeisters.

Als bester Torwart wurde der SK Bengt-Ake Bretz von der SG Michendorf geehrt.

Die SG Grün-Weiß Klein Kreutz hatte den erfolgreichsten Torjäger in ihren Reihen. SK Konrad Krumbach war mit sechs erzielten Treffern der beste Torschütze der diesjährigen Ü32-Hallenkreismeisterschaft.

An dieser Stelle möchte ich es nicht versäumen, mich im Namen des gesamten Freizeit- und Breitensportausschusses ganz herzlich bei den beiden Schieri's Holger „Otto“ Deutsch und René Schmollack für ihre exzellente Spielleitung zu bedanken. Für SK Otto Deutsch war es der letzte Schiedsrichter-Einsatz für den FK Havelland. Als „frischgebackener“ Rentner zieht es ihn zurück in die heimatlichen Gefilden nach Sachsen/Anhalt.

01.02.2019
Ü48-Hallenkreismeisterschaft 2019 in Dallgow

Am Sonnabend, den 02. Februar 2019, fand ab 9:30 Uhr in der Dallgower Sporthalle „Am Wasserturm“ die diesjährige Ü48-Hallenkreismeisterschaft statt. Aufgrund der kurzfristigen Absage der Bornimer Mannschaft waren nur fünf Teams am Start, alle aus der Kreisliga-Staffel A.

Nach der Vorrunde mussten die stark in das Turnier gestarteten Blau-Gelben aus Falkensee vorzeitig aufgrund des schlechteren Torverhältnisses aus dem Wettbewerb ausscheiden.

In den Halbfinalspielen setzte sich zuerst der TSV Perwenitz 1950 klar mit 5:1 Toren gegen die Schenkenberger Ü48-Männer durch. Im anderen Halbfinalspiel musste erst ein 9m-Schießen über den Finaleinzug entscheiden. Dieses gewannen die Sportkameraden vom FSV 1950 Wachow/Tremmen mit 5:4 Toren gegen das Dallgower Gastgeberteam.

Das kleine Finale gewannen die Dallgower dann verdient, aber knapp mit 1:0 gegen den SV Empor Schenkenberg. Im Endspiel standen sich somit die beiden "1950iger" Teams aus Perwenitz und Wachow/Tremmen gegenüber. 

Ü48-Hallenkreismeister 2019 FSV 1950 Wachow/Tremmen

Der erstmals im Ü48-Punktspielbetrieb teilnehmende FSV 1950 Wachow/Tremmen überzeugte bei seiner ersten Hallenturnierteilnahme und sicherte sich mit einem ungefährdeten 2:0-Finalspielsieg den Titel eines Ü48-Hallenkreismeisters.

Als bester Torwart wurde der SK Dirk Eisinger vom SV Blau-Gelb Falkensee geehrt.

Der gastgebende SV Dallgow 47 stellte mit SK Servet Topraksuyu den besten Torschützen der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft. Er erzielte allein fünf der sieben Dallgower Turniertore.

Herzlichen Dank im Namen des gesamten Freizeit- und Breitensportausschusses an alle Dallgower Sportkameraden, die dieses Sportevent mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit organisatorisch und kulinarisch begleitet hatten.

 

28.01.2019
SG Bornim erneut Hallenkreismeister der Ü60

 

 

Am Sonnabend, den 26. Januar 2019 fanden die Hallen-Kreismeisterschaft 2019 der Ü60 statt. Das dritte mal Sieger wurde hier die SG Bornim, knapp vor FSV Babelsberg 74 und dem Gastgeber Teltower FV. Der Dank aller geht insbesondere wieder an den Teltower FV für seine Bemühungen bei der Ausrichtung des Turniers.

20.01.2019
Termine der Hallenkreismeisterschaften
Freizeit- und Breitensport

Hier sind die Termine der Hallenkreismeisterschaften des Altherren und Freizeitfussballs:

Ü60:        26.1., 10:00 in Teltow, John-Schehr-Straße

Ü50:        2.2., 9:30 in Dallgow-Döberitz, Am Wasserturm

Freizeit:   2.2., 14:30 Dallgow-Döberitz, Am Wasserturm

Ü32:        9.2., 10:00 Universitätshalle Golm

Ü40:        9.2., 14:00 Universitätshalle Golm

Die Meister werde nach jedem Turnier veröffentlicht.
Die Links zu den Spielpaarungen, Spielergebnissen und Tabellen der einzelnen Turniere auf fussball.de befinden sich unter Spielbetrieb - Spielberichte - Freizeit- und Breitensport

(c) Fußballkreis Havelland | Kontakt | Impressum Datenschutz