Fußballkreis Havelland

16.07.2018
Vorrundenansetzungen Ü50-Kreispokal-Wettbewerb 2018/19

Zwischen den beiden diesjährigen Kreispokalendspielen der Ü40- und der Ü50-Mannschaften wurden am Freitag, den 29.06.2018, in Michendorf durch den SK Karsten Mathews (SG Michendorf) als „Glücksfee“ die nachstehend aufgeführten Vorrundenpaarungen aus dem Los-Pott gezogen:

Spiel-Nr.
Heimmannschaft
Gastmannschaft
01
SG Blau-Weiß Beelitz
Schönwalder SV 53
02
FSV Eintracht Glindow
SG Michendorf
03
SG Grün-Weiß Golm
SG Bornim


Entsprechend dem Rahmenterminplan für die Fußballsaison 2018/2019 sind die Vorrundenspiele am Wochenende vom 24. August bis 27. August 2018 auszutragen. Die platzbauenden Mannschaften haben dem sportlichen Gegner zeitnah den jeweiligen Spieltag inklusive der genauen Anstoßzeit mitzuteilen. Eine gleichlautende Information ergeht an den Ü50-Staffelleiter.

01.07.2018
Pokalsieger Wolfgang-Drescher-, Ü40- und Ü50-Kreisokal

Am Sonnabend, den 30.06.2018, fand um 11:00 Uhr auf dem grünen Naturrasenplatz der SG Töplitz das diesjährige Endspiel um den Wolfgang-Drescher-Pokal statt. Für dieses Finale hatten sich die Ü32-Mannschaften der SG Michendorf und Fortuna Babelberg qualifiziert. Die Michendorfer gingen durch ein Billard-Tor bereits in der ersten Halbzeit in Führung und verteidigten diesen knappen Vorsprung bis zum Abpfiff des Spieles durch den Schiedsrichter Bernd Niemann. Mit diesem 1:0-Sieg konnten die Michendorfer den Pokalerfolg aus dem Vorjahr wiederholen. An dieser Stelle vielen Dank an die SG Töplitz, welche die Organisation des WDP-Endspieles erneut perfekt bewerkstelligte.

 

 

Sieger des Ü40 Kreispokals wurde Turbine Potsdam. Sie setzten sich in einem Spiel durch, welches anfangs ausgeglichen war, mit fortschreitender Spielzeit aber immer mehr Vorteile für Turbine sah. Am Ende stand dann ein 6:1 für Turbine zu Buche. Damit verabschiedete sich die Ü40 mit einem Pokalsieg vorerst aus dem Ü40-Kreisspielbetrieb. Kommt bald wieder, Männer!

 

 

 

Am Freitag, den 29.06.2018, fand im Rahmen der Feierlichkeiten 70 Jahre Fußball in Michendorf das diesjährige Ü50-Kreispokal-Endspiel auf dem dortigen neuen Kunstrasenplatz statt. Die Seniorenkicker vom FSV 95 Ketzin/Falkenrehde und des RSV Eintracht 1949 lieferten sich ein packendes Endspiel. Das Ü50-Team von der Stahnsdorfer Zille-Straße konnte einen 0:2-Rückstand aufholen und hätte bei Verwandlung eines 9-Meter-Strafstosses selbst in Führung gehen können. Doch die Alt-Falken hatten mit ihrem Torjäger Andreas Palm den spielentscheidenden Mann in ihren Reihen. Mit seinem dritten Tor in der 55. Spielminute konnte er den Ü50-Spielern vom FSV 95 Ketzin/Falkenrehde in deren letzten Ü50-Pflichtspiel einen gelungenen sportlichen Abgang von der regionalen Fußballbühne verschaffen.

25.06.2018
Kreismeister Ü32, Ü40 und Ü50 steht fest


Die Mannschaft Grün-Weiß Klein Kreutz wurde Meister der Altersklasse Ü32. Sie setzten sich in der erstmalig ausgetragenen Ü32 6er-Endrunde durch vor Fortuna Babelsberg.

 

Der Dritte wird noch am 29.6. zwischen Saarmund und Schenkenberg ermittelt.

 

 

 

 

Neuer Kreismeister der Ü40 im FK Havelland ist die SG Grün-Weiß Golm. Das Team setze sich im Finale gegen die SG Michendorf mit 3:0 durch. Torschützen waren 2x Matthias Purfürst und 1x Enrico Röver.

Geleitet wurde das Spiel vom Routinier Bernd Niemann, der dieser Tage 50 Jahre als aktiver Schiedsrichter feiert.

 

 

 

Kreismeister im Wettbewerb der Ü50-Mannschaften wurde die Potsdamer Sportunion 04. Am Sonnabend, den 23.06.2018, fand ab 11:00 Uhr in Bornim das diesjährige Endspiel um die Ü50-Kreismeisterschaft statt. Diesem gingen sehr enge und spannende Halbfinalspiele voraus, wobei sich schlussendlich die jeweiligen Kreisliga-Staffelsieger SG Bornim und Potsdamer Sport-Union 04 per 9-Meter-Schießen behaupten konnten. Die SG Bornim ging im Endspiel vorerst in Führung, jedoch gelang der PSU noch vor der Pause der Ausgleich sowie der 2:1-Führungstreffer. Bei hohen sommerlichen Temperaturen hatten die Bornimer in der zweiten Spielhälfte nicht mehr die Kraft zur erfolgreichen Gegenwehr und verloren das Spiel klar mit 1:5 Toren. Dreifacher Torschütze in diesem Endspiel war der Potsdamer Thomas Lüderitz.

19.06.2018
Finalspiele um die Ü40- und Ü50-Meisterschaft

Die Finalspiele um die Ü40- und die Ü50-Meisterschaft stehen fest. Sie finden am Sonnabend, den 23. Juni 2018 auf dem Sportplatz in Bornim (Golmer Chaussee 12, 14469 Potsdam) statt. Die Paarungen lauten:
 
11:00 Uhr Ü50-Finale: Potsdamer Sport Union - SG Bornim
 
13:00 Uhr Ü40-Finale: SG Michendorf - SG Grün-Weiß Golm
 
 

09.06.2018
Halbfinalspiele um die Ü40- und Ü50-Meisterschaft

Die Halbfinals um die Ü40-Meisterschaft lauten:
 
15.06.2018 um 19:00 Uhr: Grün-Weiß Golm - Fortuna Babelsberg
18.06.2018 um 19:00 Uhr: SG Bornim - SG Michendorf
 
Die Sieger der beiden Halbfinalspiele bestreiten am 23.06.2018 um 13:00 Uhr in Bornim das Finale um die Ü40-Meisterschaft.
 
Im Wettbewerb um die Ü50-Meisterschaft gibt es folgende Halbfinalspiele:
 
16.06.2018 um 13:30 Uhr: SV Dalgow 47 - Potsdamer Sportunion
18.06.2018 um 19:00 Uhr: FV Turbine Potsdam/SG Saarmund - SG Bornim
 
Die Sieger der beiden Halbfinalspiele bestreiten am 23.06.2018 um 11:00 Uhr in Bornim das Finale um die Ü40-Meisterschaft.

30.04.2018
Auslosung Ü50-Kreispokalokal Halbfinale

Nach dem Ü50-Pokal-Viertelfinalspiel zwischen dem SV Blau-Gelb Falkensee und der Spielgemeinschaft FV Turbine Potsdam 55/ SG Saarmund (0:3) wurden in der Schiedsrichterkabine die beiden Halbfinalpaarungen im diesjährigen Ü50-Kreispokalwettbewerb ausgelost. Als „Glücksfeen“ fungierten der Falkenseer Teammanager SK Ulli Jans und der Potsdamer SK Gert Schönefeld, vielen auch als Schiedsrichter im FK Havelland bekannt. Mit flinker Hand zogen beide unter den Augen der anwesenden Siegermannschaft aus Saarmund/Potsdam die beiden nachstehend aufgeführten Halbfinalspiele aus dem Los-Topf:

Spiel 13: Sieger aus SV Empor Schenkenberg vs. SG Bornim gegen FSV 95 Ketzin/Falkenrehde

Spiel 14: SpG Turbine Potsdam 55/SG Saarmund gegen RSV Eintracht 1949 Teltow

Entsprechend dem Rahmenterminplan für die Fußballsaison 2017/2018 sind die Halbfinalspiele am Wochenende vom 04. Mai bis 07. März 2018 auszutragen. In diesem Zeitfenster findet jedoch zunächst das Nachholspiel der Vorrunde zwischen den Ü50-Mannschaften aus Schenkenberg und Bornim statt. Die siegende Mannschaft hat sich unverzüglich mit dem nächsten sportlichen Gegner FSV 95 Ketzin/Falkenrehde zwecks Terminierung des Halbfinalspieles in Verbindung zu setzen. Der vereinbarte Spieltermin inklusive der genauen Anstoßzeit sind unverzüglich dem Ü50-Staffelleiter mitzuteilen.

09.04.2018
Halbfinale im Wolfgang-Drescher-Pokal ausgelost

Im Rahmen der letzten FBA-Sitzung am Dienstag, den 03.04.2018, wurden in der Geschäftsstelle des SV Dallgow 47 die Ansetzungen für das Halbfinale im Wolfgang-Drescher-Pokal ausgelost. Als „Los- bzw. Glücksfee“ fungierte der Dallgower Vereinsvorsitzenden SK Markus Rohrbeck. Unter Aufsicht des FBA-Vorsitzenden und Ü40-Staffelleiters SK Frank Jelinek, des FBA-Mitgliedes SK Daniel Przygodda sowie des WDP-Staffelleiters SK Ralf Wittkowski wurden nachstehend aufgeführte Paarungen aus dem Lostopf gezogen.

Spiel 20: SG Michendorf Ü32 gegen Sieger aus Werderaner FCV Volkssport vs. BSG Spielverständnis

Spiel 21: UFK Potsdam 08 II gegen Fortuna Babelsberg Ü32

Entsprechend dem Rahmenterminplan für die Fußballsaison 2017/2018 sind die Halbfinalspiele am Wochenende vom 04. Mai bis 07. Mai 2018 auszutragen. Die platzbauende Mannschaft hat dem sportlichen Gegner zeitnah den jeweiligen Spieltag inklusive der genauen Anstoßzeit mitzuteilen. Eine gleichlautende Information ergeht an den WDP-Staffelleiter.

25.03.2018
Auslosung Halbfinale Ü40-Pokal

Am 23.03.2018 wurde in der Halbzeitpause des Ü40-Kreisligaspiels Dallgow - Bornim das Halbfinale des Ü40 Pokals ausgelost. Unter den wachsamen Augen von Thomas Lührs zog der Bornimer Frank Köhler die folgenden Paarungen:

Sieger aus Töplitz/Golm - Babelsberg 74
Turbine Potsdam - SV Dallgow

Das Halbfinale findet an Wochenende 4. bis 7. Mai 2018 statt.

27.01.2018
Hallenkreismeister im Freizeit- und Breitensport wurden ermittelt
Januar/Februar 2018

Ü 32

gestern fand auch die Hallenkreismeisterschaft der Ü32 in der Sporthalle der Universität Potsdam/Golm statt. Das Turnier musste aufgrund der kurzfristigen Absage von Ziesar mit 5 Mannschaften durchgeführt werden. In einem mit sportlichem Ehrgeiz, aber auch von allen Teams entsprechend fair geführten Turnier setzte sich die TSV Chemie Premnitz mit 4 Siegen souverän vor SG Michendorf und Fortuna Babelsberg durch.
Die Ehrung als Bester Torwart gin an den Keeper von Juventas Crew Alpha, Falko Dahms, bester Torschütze mit 6 Toren wurde Sebastian Fehlberg von Chemie Premnitz. Premnitz steht damit als Teilnehmer der Ü35 Landesmeisterschaft in der Halle am 25.2., 10:00 in Eberswalde fest.


 

 

 

 

 

 

Ü 40 

Am Samstag, den 27. Januar 2018 wurde beim SV Dallgow der Hallenkreismeister der Ü40 ermittelt.
Sieger in einem sehr spannenden, fairen und trotzdem engagiert geführten Turnier wurde die SG Bornim vor dem SV Dallgow und Babelsberg 03 (wkaa). Bester Torschütze war Matthias Purfürst aus Golm, bester Torwart Michael Baumgärtner vom SV Dallgow


 

 

 

 

 

 

Ü 50 

Am 10.02.2017 fanden in der Uni-Sporthalle in Golm ab 10:00 Uhr die Ü50-Hallenkreismeisterschaften statt. Ungeschlagener neuer Hallenfußballkreismeister wurden die Ü50-Männer des TSV Chemie Premnitz mit einem überragenden Torverhältnis von 19:1 Toren.
Zweiter wurde die Ü50-Mannschaft des TSV Perwenitz 1950 vor der SG Bornim, dem FSV Babelsberg 74 und den Old Boys vom Schwielowsee.
Als bester Torwart der HKM wurde der Goalkeeper von den Old Boys Schwielowsee SK Guido Marth, genannt "Die Katze", geehrt. Bester Torschütze war mit 9 Treffern SK Guido Block vom neuen Hallentitelträger TSV Chemie Premnitz.

 

 

 

 

 

 

 

Ü 60

Am Samstag, den 20. Januar 2018 fand beim Teltower FV die Hallenkreismeisterschaft der Ü60 statt.
Sieger wurde die SG Bornim vor FSV Babelsberg74 und SG Michendorf.

 

Die Links zu allen Spielergebnissen befinden sich unter Spielbetrieb- Spielberichte - Freizeit- und Breitensport

29.12.2017
Hallenmeisterschaften im Freizeit und Breitensport
Termine und Teilnehmer

Freizeit: 10.02.2018, 10:00 Uhr in Potsdam (Heinrich-Mann-Allee). Teilnehmer: UFK Potsdam II, UFK Potsdam I, Wilhelmshorst, Blutgrätsche, ESV Lokomotive Potsdam, BF Kickers, Inter Fulk´n´Sey, SG Schenkenhorst

Ü35: 10.02.2018, 14:00 Uhr in Golm (Universitätssporthalle). Teilnehmer: Chemie Premnitz, Fortuna Babelsberg, SG Saarmund, Juventas Crew Alpha, Ziesar/Glienecke, SG Michendorf

Ü40: 27.01.2018, 10:00 Uhr in Dallgow-Döberitz (Sporthalle am Wasserturm). Teilnehmer: SG Bornim, SV Dallgow, Babelsberg 03 (wkaa), Fortuna Babelsberg, Lokomotive Potsdam, SG Saarmund, SG Michendorf, Grün-Weiß Golm, Alemania Fohrde

Ü50: 10.02.2018, 09:30 Uhr in Golm (Universitätssporthalle). Teilnehmer: TSV Perwenitz, Empor Schenkenberg, Chemie Premnitz, Babelsberg 74, SG Bornim, Old Boys Schwielowsee

Ü60: 20.01.2018, 10:00 Uhr in Teltow (John-Schehr-Straße). Teilnehmer: SG Michendorf, Eintracht Glindow, SG Bornim, SV Falkensee Finkenkrug, Teltower FV, Babelsberg 74

 

(c) Fußballkreis Havelland | Kontakt | Impressum Datenschutz