Fußballkreis Havelland

Home | News

04.07.2019
Endrunde um die Kreismeisterschaft Ü38 und Ü48
Saison 2018/19

Am Freitag, den 21.06.2019, fanden auf dem Schenkenberger Sportplatz in der Kirschenallee während einer Doppelveranstaltung die diesjährigen Endspiele um die Ü38- und Ü48-Kreismeisterschaft des FK Havelland statt. Ein Dank ergeht auch an die souverän agierenden Schiedsrichter Rico Wüstenberg und Bodo Krause, die aufgrund der sehr fairen Spielweise aller Mannschaften keinerlei Probleme mit der Spielleitung hatte. Ebenso der Dank an Schenkenberg – habt ihr gut organisiert!

 

Ü48

Zuvor konnte sich bei der Ü48 die Mannschaft des SV Empor Schenkenberg in einem sehr hochklassigen und spannenden Halbfinalspiel gegen die Spielgemeinschaft FV Turbine Potsdam 55/SG Saarmund knapp mit 4:3 (1:2) durchsetzen. Im zweiten Halbfinalspiel, einer Neuauflage des diesjährigen Ü48-Kreispokalfinales, zwischen den Teams der SG Michendorf und der SG Grün-Weiß Golm musste sogar ein 9-m-Schießen über den Finaleinzug entscheiden, welches die Michendorfer mit 2:0 (insgesamt 3:1) für sich verbuchen konnten. Somit hatten sich schlussendlich die jeweiligen Kreisliga-Staffelsieger SV Empor Schenkenberg und SG Michendorf in den beiden Überkreuzvergleichen behauptet und für das Finale qualifiziert.

Die Anfangsphase des Endspieles war vom gegenseitigen Respekt voreinander geprägt. Sicherer Spielaufbau war das oberste Gebot, keiner wollte einen Fehler machen. So dauerte es bis zur 11. Spielminute, ehe der Schenkenberger Torjäger Lutz Schellhase sein Team in Führung bringen konnte.

Ü48-Kreismeister 2019 SV Empor Schenkenberg

Noch vor dem Seitenwechsel erzielte der erstmals für die SG Michendorf auflaufende Steffen Rumstich in der 25. Minute den 1:1-Ausgleichstreffer.

In Halbzeit Zwei dann der große Auftritt des Schenkenberger Torschützen vom Dienst, Lutz Schellhase. Mit einem Doppelschlag in der 49. und 52. Spielminute erzwang er eine Vorentscheidung zugunsten seiner Mannschaft. Als in der 57. Minute der Schenkenberger Spieler Gerhard Dublin per Kopfball-Tor auf 4:1 erhöhte, war der Ü48-Kreismeistertitel 2019 für den SV Empor Schenkenberg eingefahren. Der eine Minute später erzielte 2:4-Anschlußtreffer durch den Michendorfer Marko Borgwart war nur noch Ergebniskosmetik.

Somit heißt der neue Ü48-Kreismeister 2019 SV Empor Schenkenberg. 

 

Ü38

Aufgrund der Konstellation mit drei Staffeln in der Ü38 haben wir ein Mini-Turnier der Staffelsieger Grün-Weiß Golm, SV Falkensee/Finkenkrug und Fortuna Babelsberg angesetzt. Gespielt wurde je 30min, jeder gegen jeden.

Im ersten Spiel Golm - Babelsberg setzte Golm gleicht die erste Duftmarke. Den größten Teil des Spiels dominierten sie, Fortuna konnte sich erst zum Ende hin Chancen erarbeiten. Diese wurden aber durch Markus Römer im Tor sämtlich vereitelt. Die starke Offensive erarbeitete derweil ein 3:0.

Ü38-Kreismeister 2019 SG Grün-Weiß Golm

Das zweite Spiel Fortuna-SVFF lief für SVFF enttäuschend. Trotz überwiegender Spielanteile von SVFF machte Fortuna ein Tor nach dem anderen und gewann am Ende 3:0.

Im dritten Spiel dann SVFF - Golm war die Konstellation klar - SVFF musste hoch gewinnen um Golm noch die Meisterschaft streitig zu machen. SVFF ging auch 1:0 in Führung, allerdings wurde Golm immer stärker und drehte das Spiel innerhalb von 5 Minuten. Endstand 2:3.

Somit war Golm Ü38-Meister, bei den beiden unterlegenen Teams wurden noch die Torhüter Dirk Nimscholz und Thomas Rygoll als beste Spieler ihrer Teams geehrt.

(c) Fußballkreis Havelland | Kontakt | Impressum Datenschutz