Fußballkreis Havelland

Home | News | Aktuelles

21.08.2018
Hinweise zur Verwendung des Menüpunktes Spielbetrieb - Spielberichte auf dieser Webseite
Saison 2018/19

Unter dem Menüpukt Spielbetrieb - Spielberichte sind für die Bereiche

Herren,                   Frauen und Mädchen,

Junioren                 Freizeit- und Breitensport

die entsprechenden Links zu den Ergebnissen und Tabellen aller Staffeln der Meisterschaften und zu allen Pokalwettbewerben des Fußballkreises Havelland bei fussball.de geschaltet. Unterhalb der Links befindet sich noch die Datei Informationen 2018/19 mit dem jeweiligen Rahmenterminplan und den Wettspielanweisungen. Sollten einige Links bzw. Dokumente fehlen, sind diese noch in Bearbeitung und werden nach Fertigstellung ergänzt.

Ein Blick in die Vorjahre ist über diesen Menüpunkt ebenfalls möglich. Die entsprechenden Links befinden sich jeweils unterhalb der Werbebanner fussball.de und DFB.net.

Die Ehrentafeln der letzten Jahre können über Fußballkreis - Geschichte abgerufen werden.

16.08.2018
Das Sportgericht informiert - 02/2018
Fußballkreis Havelland

1. Fristen beachten! Für Einsprüche gegen Spielwertungen beträgt die Frist 7 Tage. Fristbeginn ist der Tag nach dem jeweiligen Spieltag. Die Frist für den (allgemeinen) Antrag auf sportgerichtliche Entscheidung beträgt 30 Tage. Die Frist beginnt, wenn der Antragsteller von dem Antragsgrund Kenntnis erlangt bzw. zu dem Zeitpunkt an dem er Kenntnis hätte erlangen müssen.

2. Gebühren zahlen! Die Gebühren für die Einleitung eines Verfahrens auf Kreisebene betragen 50,00 EURO. Bei einem Einspruch gegen die Spielwertung ist sie innerhalb einer Frist von 10 Tagen zu zahlen und auch innerhalb der Frist gegenüber dem Sportgericht nachzuweisen. (Kontoauszug o. z.B. Umsatzdetails aus dem Onlinebanking). Fehlende, zu geringe oder auch eine nicht nachgewiesene Zahlung haben eine kostenpflichtige Zurückweisung des Antrages zur Folge! Für einen Antrag auf eine sportgerichtliche Entscheidung (§ 14 RuVO) sind die Gebühren innerhalb von 30 Tagen einzuzahlen und nachzuweisen. Ohne fristgemäße Zahlung der Gebühren wird das Sportgericht nicht tätig.

3. Antreten! Die Ansetzungen im DFBnet sind verbindlich. Bei laufenden Verhandlungen oder gar Streitigkeiten über Spielverlegungen gilt die letzte Ansetzung. Wer zu dieser nicht antritt oder den Anlass zu einer Absetzung des Spiels gibt, wird das Spiel gegen sich werten lassen müssen und nach RuVO zur Rechenschaft gezogen. Die meisten Feierlichkeiten, Mannschaftsfahrten und sonstige Gründe an einem bestimmten Wochenende nicht spielen zu können, fallen nicht vom Himmel. Es wird auf die Richtlinien der Spielausschüsse für Spielverlegungen und den Rahmenterminplan hingewiesen. Ein Anspruch auf Zustimmung zu einer Verlegung gegenüber dem Wettspielgegner gibt es nicht. Es ist daher ratsam, Verlegungen frühzeitig vorzunehmen, ggf. auch die Spiele einvernehmlich vorverlegen zu lassen.

4. Pässe zeigen lassen! Das sollte helfen, wenn der Verdacht des Einsatzes eines unberechtigten Spielers unter falschem Namen besteht. Dass die Realität anders aussieht (keine Pässe dabei, veraltetes Foto) ist dem Sportgericht durchaus bewusst und führt regelmäßig zur Beweisschwierigkeit. Daher sollten die Mannschaftsverantwortlichen des Gegners mit dem Vorwurf bereits vor Ort konfrontiert und nach Möglichkeit Beweise (z.B. Fotos vom Spiel/Spieler) gesichert werden.

5. Rechtsweg beachten! Organisatorische Entscheidungen der Ausschüsse (z.B. Terminfestlegungen, Staffeleinteilungen usw.) sind Verwaltungsentscheide nach § 3 der RuVO und müssen zunächst fristgemäß innerhalb von 10 Tagen gegenüber dem Ausschuss gerügt werden. Dieser kann den Verwaltungsentscheid ändern oder ihn der übergeordneten Verwaltungsstelle (Kreisvorstand) zum Entscheid zuleiten. Sollte der Kreisvorstand der Beschwerde nicht stattgegeben, kann gegen diese Entscheidung das Sportgericht angerufen werden. Das Sportgericht prüft nur die Rechtmäßigkeit des Entscheids und die SG-Entscheidung ist unanfechtbar.

6. Den Schiedsrichter respektieren! Schiedsrichter sind genauso Freunde dieses Sports wie die Spieler und Trainer auch. Ebenso machen sie auch Fehler. Es ist jedoch zu beachten, dass in 99% der Fälle Schiedsrichter Tatsachenentscheidungen fällen, die nicht vor dem Sportgericht behandelt werden (§ 6 RuVO).

7. Fair bleiben! Mitunter kommt es vor, dass in Sportgerichtsverfahren sehr viel gestritten wird. Wenn zwei Parteien komplett gegensätzliche Sachverhalte darlegen, drängt sich immer der Verdacht auf, dass einer der beiden lügt. Sportlicher Ehrgeiz auch am grünen Tisch in allen Ehren – aber immer schön bei der Wahrheit bleiben!

Das Sportgericht informiert - 01/2018

10.08.2018
Der Fußballkreis Havelland trauert um den Präsident der SG Grün-Weiß Golm Gerhard Golda

Der Fußballkreis Havelland trauert um den Verlust des Präsidenten von Grün-Weiß Golm Gerhard Golda, der plötzlich und unerwartet im Alter von nur 61 Jahren verstorben ist.

Gerhard Golda hatte den Verein Grün-Weiß Golm gegründet und über 17 Jahre lang als Präsident geleitet. Sein Engagement für den Fußball, seine Hilfsbereitschaft und sein Urteilsvermögen waren nicht nur für seinen Verein sondern auch für den Fußballkreis sehr wertvoll. Wir werden Ihn stark vermissen.

Seiner Familie und seinen Angehörigen übermitteln wir unsere aufrichtige Anteilnahme.

04.08.2018
Trauer um Dietmar Fandrei

 

Der Fußballkreis Havelland trauert um den Verlust des verdienstvollen Sportkameraden Dietmar Fandrei, der am 25. Juli 2018 nach schwerer Krankheit für immer eingeschlafen ist.

Dietmar Fandrei war langjähriges Mitglied der Abteilung Fußball des RSV Eintracht 1949 e.V. Als Trainer, Schiedsrichter und Schiedsrichteransetzer war er immer für den Fußball da. Wir werden Ihn stets in guter Erinnerung behalten.

Seiner Familie und seinen Angehörigen übermitteln wir unsere aufrichtige Anteilnahme.

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzungi findet am 13. August 2018 um 11:00 Uhr auf dem Friedhof in Teltow statt.

30.07.2018
Einladung zur Staffeltagung und wichtige Hinweise für den Spielbetrieb der Männer
FK Havelland Saison 2018/19

Am Freitag, dem 10.08.2018 findet um 18:00 Uhr in Werder die Staffeltagung der Männer statt. Die offizielle Einladung kann hier eingesehen werden. Der Rahmenterminplan sowie die Regelungen für das Spieljahr 2018/19 sind hier ebenfalls abrufbar.

Einladung zur Staffeltagung

Regelungen des Spielausschusses

Wettspielanweisungen

Rahmenterminplan

Unter dem Menüpunkt Spielbetrieb - Herren befinden sich die Links zu den einzelnen Staffeln und zum Kreispokal. Rahmenterminplan, Wettspielanweisungen und Regelungen des Spielausschusses sind dort in der Datei Informationen 2018/19 zu finden.

23.07.2018
Rahmenterminplan 2018/19 und Einladung zur Staffeltagung
Nachwuchsbereich

Der Jugendausschuss hat für den Juniorenbereich den Rahmenterminplan für die Saison 2018/19 sowie eine Übersicht der Staffelleiter und eine Information zur Staffeltagung veröffentlicht.

Rahmenterminplan 2018/19

Staffelleiter im Juniorenbereich

Einladung zur Staffeltagung

Informationen von der Staffeltagung

16.07.2018
Vorrundenansetzungen Ü50-Kreispokal-Wettbewerb 2018/19

Zwischen den beiden diesjährigen Kreispokalendspielen der Ü40- und der Ü50-Mannschaften wurden am Freitag, den 29.06.2018, in Michendorf durch den SK Karsten Mathews (SG Michendorf) als „Glücksfee“ die nachstehend aufgeführten Vorrundenpaarungen aus dem Los-Pott gezogen:

Spiel-Nr.
Heimmannschaft
Gastmannschaft
01
SG Blau-Weiß Beelitz
Schönwalder SV 53
02
FSV Eintracht Glindow
SG Michendorf
03
SG Grün-Weiß Golm
SG Bornim


Entsprechend dem Rahmenterminplan für die Fußballsaison 2018/2019 sind die Vorrundenspiele am Wochenende vom 24. August bis 27. August 2018 auszutragen. Die platzbauenden Mannschaften haben dem sportlichen Gegner zeitnah den jeweiligen Spieltag inklusive der genauen Anstoßzeit mitzuteilen. Eine gleichlautende Information ergeht an den Ü50-Staffelleiter.

02.07.2018
Kreispokalsieger der Frauen und E-Juniorinnen

 

Kreispokalsieger 2018 der Frauen wurde die Mannschaft vom RSV Eintracht. Sie setzte sich gegen den FSV Viktoria Brandenburg mit 4:3 nach Verlängerung durch.

 

 

 

 

 

Bei den E-Juniorinnen wurde der 1. FFC Turbine Potsdam Kreispokalsieger. Die Turbine-Mädchen besiegten FSG Falkensee mit 4:2. Auch in diesem Spiel war eine Verlängerung erforderlich.

01.07.2018
Pokalsieger Wolfgang-Drescher-, Ü40- und Ü50-Kreisokal

Am Sonnabend, den 30.06.2018, fand um 11:00 Uhr auf dem grünen Naturrasenplatz der SG Töplitz das diesjährige Endspiel um den Wolfgang-Drescher-Pokal statt. Für dieses Finale hatten sich die Ü32-Mannschaften der SG Michendorf und Fortuna Babelberg qualifiziert. Die Michendorfer gingen durch ein Billard-Tor bereits in der ersten Halbzeit in Führung und verteidigten diesen knappen Vorsprung bis zum Abpfiff des Spieles durch den Schiedsrichter Bernd Niemann. Mit diesem 1:0-Sieg konnten die Michendorfer den Pokalerfolg aus dem Vorjahr wiederholen. An dieser Stelle vielen Dank an die SG Töplitz, welche die Organisation des WDP-Endspieles erneut perfekt bewerkstelligte.

 

 

Sieger des Ü40 Kreispokals wurde Turbine Potsdam. Sie setzten sich in einem Spiel durch, welches anfangs ausgeglichen war, mit fortschreitender Spielzeit aber immer mehr Vorteile für Turbine sah. Am Ende stand dann ein 6:1 für Turbine zu Buche. Damit verabschiedete sich die Ü40 mit einem Pokalsieg vorerst aus dem Ü40-Kreisspielbetrieb. Kommt bald wieder, Männer!

 

 

 

Am Freitag, den 29.06.2018, fand im Rahmen der Feierlichkeiten 70 Jahre Fußball in Michendorf das diesjährige Ü50-Kreispokal-Endspiel auf dem dortigen neuen Kunstrasenplatz statt. Die Seniorenkicker vom FSV 95 Ketzin/Falkenrehde und des RSV Eintracht 1949 lieferten sich ein packendes Endspiel. Das Ü50-Team von der Stahnsdorfer Zille-Straße konnte einen 0:2-Rückstand aufholen und hätte bei Verwandlung eines 9-Meter-Strafstosses selbst in Führung gehen können. Doch die Alt-Falken hatten mit ihrem Torjäger Andreas Palm den spielentscheidenden Mann in ihren Reihen. Mit seinem dritten Tor in der 55. Spielminute konnte er den Ü50-Spielern vom FSV 95 Ketzin/Falkenrehde in deren letzten Ü50-Pflichtspiel einen gelungenen sportlichen Abgang von der regionalen Fußballbühne verschaffen.

01.07.2018
Ehrentafel Nachwuchs der Saison 2017/2018

A- Junioren Havellandliga/Kreismeister SG Michendorf
A- Junioren Kreisklasse SpG Rehbrücke/ Saarmund
     
A- Junioren Kreispokalsieger RSV Eintracht 1949 II
     
B- Junioren Havellandliga/Kreismeister RSV Eintracht 1949 III
B- Junioren Kreisklasse Staffel 1 SpG Groß Glienicke/Seeburg
B- Junioren Kreisklasse Staffel 2 SpG Treuenbr./Niem./Bard.
     
B- Junioren Kreispokalsieger Teltower FV 1913 I
     
C- Junioren Havellandliga/Kreismeister SpG Beelitz/Busendorf
C- Junioren Kreisklasse Staffel 1 SG Saarmund
C- Junioren Kreisklasse Staffel 2 FC Stahl Brandenburg II (9er)
C- Junioren Kreisklasse Staffel 3 SV Dallgow 47 II
     
C- Junioren Kreispokalsieger SG Saarmund
     
D- Junioren Kreismeister SG Bornim
     
D- Junioren Havellandliga Staffel Nord SG Bornim
D- Junioren Havellandliga Staffel Süd Teltower FV 1913 II
D- Junioren Kreisklasse Staffel 1 SV Empor Brandenburg
D- Junioren Kreisklasse Staffel 2 SV Alemania 49 Fohrde
D- Junioren Kreisklasse Staffel 3 SpG Treuenbr./Bard.
D- Junioren Kreisklasse Staffel 4 Seeburger SV
D- Junioren Kreisklasse Staffel 5 SV Falkensee-Finkenkrug III
D- Junioren Kreisklasse Staffel 6 Eintracht Glindow II
D- Junioren Kreisklasse Staffel 7 Werderaner FC Viktoria I
D- Junioren Kreisklasse Staffel 8 Teltower FV 1913 VI
     
D- Junioren Kreispokalsieger Teltower FV 1913 II
     
E- Junioren Kreismeister ESV Lok Potsdam I
     
E- Junioren Havellandliga / Ost ESV Lok Potsdam I
E- Junioren Havellandliga Brandenburger SC Süd 05 I
E- Junioren Kreisklasse Staffel 1 FSV Optik Rathenow
E- Junioren Kreisklasse Staffel 2 SpG Bor. Brandenburg/Klein Kreutz I
E- Junioren Kreisklasse Staffel 3 Eintracht Falkensee I
E- Junioren Kreisklasse Staffel 4 SV Dallgow 47 II
E- Junioren Kreisklasse Staffel 5 SG Grün-Weiß Golm I
E- Junioren Kreisklasse Staffel 6 SG Bornim II
E- Junioren Kreisklasse Staffel 7 SV Ruhlsdorf I
E- Junioren Kreisklasse Staffel 8 Caputher SV I
E- Junioren Kreisklasse Staffel 9 SV Empor Schenkenberg
     
E- Junioren Kreispokalsieger SG Bornim
(c) Fußballkreis Havelland | Kontakt | Impressum Datenschutz