Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Datenschutz

Fußballkreis Havelland

Home | News | Aktuelles

12.09.2022
Aktualisierte Wettspielanweisungen für den Frauenspielbetrieb
Saison 2022/23

Liebe Sportfreunde,

anbei erhaltet Ihr die aktualisierten Wettspielansweisungen für den Frauenspielbetrieb im Kreis Havelland.

Im Nachgang der Staffeltagung haben wir beim Kreisjugend- und Frauenausschuß nochmals die besprochenen Punkte zur Wechselregelung und dem Einsatz von (auf Antrag) spielberechtigten jüngeren B-Juniorinnen unter die Lupe genommen.

Wir haben die Wettspielansweisungen dagingehend geändert, dass folgende Regelungen Anwendung finden:

  • es dürfen insgesamt bis zu 7 Wechselspielerinnen eingesetzt werden
  • es dürfen am Spieltag bis zu 3 (mit genehmigtem Antrag) spielberechtigte jüngere B-Juniorinnen im Kader aufgestellt werden, davon dürfen maximal bis zu 2 B-Juniorinnen auf dem Platz stehen
  • diese eingesetzten spielberechtigten B-Juniorinnen müssen deutlich gekennzeichnet werden, um durch die Spielleitung eindeutig identifizierbar zu sein

Ich denke mit diesen Regelungen kommen wir allen Bedürfnissen entgegen. Wir beobachten, wie die Mannschaften damit in der Hinrunde klar kommen und können hier gegebenenfalls für die Rückrunde nochmals Anpassungen vornehmen.

Entsprechende Rückmeldungen aus den Erfahrungen des Spielbetriebs sind deshalb gerne gesehen.

Mit freundlichen Grüßen

Kerstin Grothe-Benkenstein
Beauftragte für Frauen- und Mädchenfußball
Staffelleiterin E-Junioren / C-Junioren Fußballkreis Havelland
Email: kerstin.grothe-benkenstein@hvl.flb.de
 
Wettspielanweisungen für den Frauenspielbetrieb im FK Havelland 2022/23

22.07.2022
Downloads des Kreisjugendausschusses 2022/23
letzte Änderung: 31.07.2022

Staffeln A bis G zum Saisonstart
(veröffentlicht am 22.07.2022)

1 Wettspielanweisung (WSA) Junioren FK Havelland 2022/23
(veröffentlicht am 30.07.2022)

Anlage 1a WSA Meisterschaftsmodi
(veröffentlicht am 30.07.2022)

Anlage 1b WSA Kleinfeldregeln
(veröffentlicht am 30.07.2022)

Anlage 1c WSA 9 gegen 9 Regeln
(veröffentlicht am 30.07.2022)

Anlage 1d WSA Durchführungsbestimmungen Kreispokal
(veröffentlicht am 30.07.2022)

Anlage 1e WSA Kinderfußball
(veröffentlicht am 30.07.2022)

Anlage 1f WSA Spielregeln Fußball-2 und Fußball-3
(veröffentlicht am 30.07.2022)

Anlage 1f1 WSA Fußball-2 Handout
(veröffentlicht am 30.07.2022)

Anlage 1f2 WSA Fußball-3 Handout
(veröffentlicht am 30.07.2022)

Anlage 1g WSA Spielregeln Fußball-4 und Fußball-5
(veröffentlicht am 30.07.2022)

Anlage 2 WSA Wechsel Junioren
(veröffentlicht am 30.07.2022)

Anlage 3a WSA Durchführungsbestimmungen Fair Play Liga
(veröffentlicht am 30.07.2022)

Anlage 4a WSA U18 Rahmenrichtlinien
(veröffentlicht am 30.07.2022)

Anlage 4e WSA Rahmenrichtlinien altersgemischte Teams
(veröffentlicht am 30.07.2022)

Anlage 5 WSA Spielgemeinschaften Rahmenrichtlinien
(veröffentlicht am 30.07.2022)
      Antrag auf Junioren-Spielgemeinschaft im FK Havelland

2 Rahmenterminplan Junioren FK Havelland 2022/23
(veröffentlicht am 30.07.2022)

3 Kurzübersicht C- bis F-Junioren FK Havelland 2022/23
(
veröffentlicht am 31.07.2022)

4 Staffeltagung Junioren 2022/23 gesamt
(veröffentlicht am 23.08.20222)

17.07.2022
Informationen zur Saison 2022/23 im Männerbereich
inkl. Anlagen Rahmenterminplan, Wettspielanweisungen und Paarungen der 1. Rund im Kreispokal

Werte Sportkameradinnen und Sportkameraden, hallo Freunde,

wie angekündigt veröffentlichen wir am 16.07.2022 die knapp 2000 Ansetzungen für die neue Saison 2022/23 für unsere im Spielbetrieb des Fußballkreises aktiven derzeit 116 Mannschaften, jeden Recht machen konnten wir es wie immer nicht!

Einige zusätzlichen Informationen sind aus unserer Sicht aber noch notwendig:

Kreispokal:

Die Auslosung für die 1.Runde ist in der Anlage erhalten, die Ansetzungen im System sind erfolgt. Gespielt wird diese Runde am 13./14.August 2022.

Die folgenden Runden finden am 04. und 25. September statt, wir haben in der 1.und 2.Kreisklasse gleichzeitig die Punktspiele aus dem Dezember angesetzt. Ohne jemanden zu nahe treten zu wollen, ein Großteil der Spiele kann sicher durchgeführt werden. Kreispokal hat Vorrang, wer weiter kommt, dessen Punktspiel wird automatisch zurückverlegt, wie es in der Anlage Rahmenterminplan 2022/23 auch ersichtlich ist.

Das Finale 2023 wird erneut öffentlich im Frühjahr 2023 ausgeschrieben, an dieser Stelle auch der Dank an den SV Empor Schenkenberg für die schwierige Austragung im Juni.Nach Rücksprache mit dem Sportgericht erfolgt hiermit die Information an Euch, das es im Nachgang persönliche Strafen auf Grund der roten Karten ausgesprochen wurden und deutliche Geldstrafen an beide Vereine wegen dem Einsatz von Pyrotechnik.

Das Endspiel im kommenden Jahr ist wieder für den Freitagabend nach dem letzten Spieltag geplant.

Punktspiele:

Wir haben dem Antrag von Blau Weiß Stücken auf einen Wechsel stattgegeben, da es sich an der Situation in der 2.Kreisklasse mit 13 - 13 -14 Teams sich nichts grundlegend geändert hat.

Einem Wechsel von Eintracht Falkensee und einem Wechsel von der SG Michendorf III konnten wir nicht mehr vollziehen, die Staffeln hätten ansonsten eine Stärke von 15 - 12 - 13 Mannschaften, das Gleichgewicht hätte sich zu drastisch verschoben.

Zu den vorverlegten Spielen Punktspiele als Ansetzung im Kreispokal, dies wurde bereits oben erklärt. Für die Runde am 20.November (Achtelfinale) wurden für alle Klassen "Doppelspiele" eingestellt.

Besonderheiten in den Ansetzungen mit allgemeinem Interesse:

Der SV Ziesar I und II trägt bis auf Widerruf, voraussichtlich aber die gesamte Saison seine Heimspiele in Wusterwitz aus, in Ziesar erfolgt ein Neubau eines Kunstrasenplatzes.

In Markee wird der Platz einer kompletten Regeneration vollzogen, auf Grund der untersten Spielklasse, spielt der FC Markee die Hinrunde komplett auswärts.

Beim BSC Süd 05 II werden die Duschräume saniert, gegebenenfalls muss das Heimspiel vom 2.Spieltag gegen den BSC Rathenow gedreht werden.

In Fohrde sind die Umkleideräume ebenfalls saniert/erneuert und werden nicht rechtzeitig fertig. Da es sich hier um die Kreisliga und um den Aufstieg in die Kreisoberliga gespielt wird, ist ein genereller Tausch der Spiele nicht möglich.Die Alternative kann nur ein Ausweichplatz sein um einen sportlich gerechten Verlauf der Saison zu gewährleisten, im absoluten Ausnahmefall kann es einen Verzicht auf das Heimspiel geben.
Bitte in Fohrde direkt Kontakt aufnehmen mit den ersten Auswärts Gegnern (Pessin, Roskow, Tremmen, BSC Süd 05II).

Am 1.Spieltag kann es in der KOL und 2.Kreisklasse B bei den Heimspielen von der BSG Stahl Brandenburg zu zeitlichen Verlegungen kommen, da die Frauen am gleichen Tag das Heimspiel in der 1.Runde des DFB Pokal gegen Viktoria Berlin haben., gegebenenfalls müssen wir Samstags spielen.

Auf Grund der diesjährigen überraschenden vier Abmeldungen aus der Kreisliga nehmen wir zunächst für das Spieljahr 2023/24 Abstand von der Bildung einer 3.Kreisligastaffel , dies ist in den Auf-/Abstiegsregelungen auch berücksichtigt.

An dieser Stelle muss auch dem SV 71 Busendorf Danke gesagt werden für die kurzfristige Ausrichtung des Relegationsspieles zur Kreisoberliga, es war ein rundum gelungener Saisonabschluss und das schon im neuen Spieljahr.

In das neue Spieljahr gehen wir in der Besetzung der Staffelleiter wie im Vorjahr. Die Kontaktdaten sind auf der HP Havelland ersichtlich, aber auch der Hinweis, das jeder Staffelleiter kurzfristig Spieler in die Spielberechtigungsliste einfügen kann. Wer Interesse an der Arbeit als Staffelleiter in den Folgejahren hat, kann sich vertrauensvoll an mich wenden.

Wir sind der Meinung das auf Grund der Zusammenfassung aller Informationen Staffeltagungen nicht unbedingt erforderlich sind, da wir Euch nicht so viel neues mitteilen können. Die Veränderungen von Anstosszeiten auf Grund Mehrfachbelegungen sind ab sofort bis Mitte August problemlos möglich, Spielgemeinschaften sollten auf jeden Fall ihrem Staffelleiter auch die Spielorte mitteilen.

Sehr gern würden wir ein Eröffnungsspiel durchführen am Freitagabend, prädestiniert dafür ist das Duell der Aufsteigerin Schönwalde, aber auch das Derby in Berge gegen Friesack. Zum 30. Fischerfestauftakt in Ketzin gastiert der SV Roskow, auch das liegt im Bereich des Möglichen!
Wir wollen dies nicht festlegen, würden uns aber darüber freuen, der Kreisfussball hat es verdient.

Denkt bitte auch dringend daran die Testspiele einzustellen und bei der Eingabe den Schiedsrichter nicht vergessen,ganz wichtig auch bei einer eventuellen Absage/Verlegung alle Betroffenen rechtzeitig zu informieren.

Zum Abschluss der heutigen Informationen verweise ich auf die Spielordnung &22 Punkt 4 , das Spielformular ist

60 Minuten nach Spielende (Bestätigung Schiedsrichter) zu bestätigen. Diese Ordnungsgelder könnt Ihr Euch einfach sparen, noch deutlicher, die müsst Ihr Euch ersparen!!!!

Zum Abschluss teilen wir Euch mit, das wir uns auf die neue Saison freuen, wir freuen uns für Euch als "Dienstleister" da zu sein, aber auch als Freund. Solltet Ihr Hinweise irgendwelcher Art haben, wir sind immer dankbar für jeden konstruktiven Hinweis.

Im Namen aller Staffelleiter und des Kreisvorstandes wünschen wir uns gemeinsam eine tolle Saison!

Mit freundlichen Grüßen
Hartmut Domagala
Vorsitzender Spielausschuss

Rahmenterminplan 2022/23

Wettspielbedingungen inkl.Auf- und Abstiegsregelungen 2022/23

Auslosung 1. Runde Kreispokal 2022/23

16.07.2022
Das Sportgericht informiert
Vorfälle während und nach dem Kreispokalendspiel 2022

Nach Vorfällen beim und nach dem Kreispokalendspiel zwischen dem SV Germania Berge und der SG Michendorf am 25.06.22 hat der Staffelleiter Tobias Stimming aufgrund des SR-Sonderberichtes Antrag auf sportgerichtliche Entscheidungen zu dir Hinausstellung des Spieler Nandke (G-B) und der des TR Kuhnt (G-B) sowie des mehrfachen Zündens von Pyrotechnik von beiden Fangruppen der Vereine gestellt.
Beide Vereine haben sich auf Aufforderung des Sportgerichtes zu den Sachverhalten schriftlich geäußert, sodass das SG gemäß RuVO im schriftlichen Verfahren entscheiden konnte.
Für den Spieler und den Trainer wurden Sperren von 8 Pflichtspielen (Spieler Nandke) und für 6 Pflichtspiele Funktionsverbot (TR Kuhnt) gemäß RuVO § 8 festgesetzt. Für das Zünden der Pyrotechnik wurden für die Vereine nach Anzahl der gezündeten Pyros bzw. Rauchbomben verbunden mit Spielunterbrechungen Geldstrafen festgesetzt. Wobei die Geldstrafe für den Verein SV Germania Berge höher ausgefallen ist, da die Fans des Vereins Wiederholungstäter sind, da schon im Halbfinale Geldstrafen wegen Zündens von Pyrotechnik für den Verein ausgesprochen wurden.
Die Verfahrenskosten waren gemäß RuVO § 39 durch beide Vereine zu tragen, da die Fans zweifelsfrei den jeweiligen Verein zuzuordnen waren.Das Sportgericht gibt hier nochmal den Hinweis, dass gemäß der Sicherheitsrichtline zur Gewährleistung der Ordnung und Sicherheit im Spielbetrieb § 16 das Einbringen und Abbrennen von Pyrotechnik in Platzanlagen verboten ist.
Verstöße dagegen werden gemäß Strafzumessungsleitfaden des FLB vom 13.12.2919 geahndet.

26.06.2022
Ü32, Ü40 und Ü50 Kreismeisterschaft
Saison 2021/22

Bei der Ü32 wurde die SG Michendorf in der endlich wieder kompletten Saison 2021/22  knapp vor Stahl Brandenburg Kreismeister.

Bei den Ü40 und Ü50 stehen die Staffelsieger fest:

Ü40: Staffel A: Ketzin/Falkenrehde, Staffel B: Golm, Staffel C: Seddin, Staffel D: Babelsberg 74 (Foto)

Ü50: Staffel A: Bornim, Staffel B: Michendorf

 

 

 

 

 

 

Ab Montag, den 27.06.2022 finden die Halbfinalspiele zur Kreismeisterschaft der Ü40 und Ü50 Mannschaften. Hier sind die genauen Termine:

Bei den Ü40 treffen am 29.06.2022 ab 20:00 Uhr der FSV Babelsberg 74 und der FSV 95 Ketzin Falkenrehde aufeinander. 2 Tage später am 01.07.2022 um 19:00 Uhr spielen die SG Grün-Weiß Golm und der ESV Lok Seddin den 2. Finalisten aus.

Am Montag, den 27.06.2022, stehen sich um 19:00 Uhr in Michendorf der Sieger der KL-Staffel B, die SG Michendorf Ü50, und der Zweite der KL-Staffel A, Eintracht Falkensee, im ersten Halbfinale gegenüber.
Am Mittwoch, den 29.06.2022, findet um 19:30 Uhr in Bornim das zweite Halbfinalspiel um die diesjährige Ü50-Kreismeisterschaft statt. Hier tritt der Sieger der KL-Staffel A, die SG Bornim Ü50 I, gegen den Zweiten der B-Staffel, die Potsdamer Sport-Union 04, an.

Die Finalspiele um die Kreismeistertitel findet am Mittwoch, den 06.07.2022 auf dem Sportplatz Hellerfichten in Michendorfstatt.
18:30 Ü40 Finale
20:00 Ü50 Finale

Zuschauer und Sportkameraden anderer Vereine sind herzlichst gern gesehene Gäste!!!

21.06.2022
USV Potsdam ist Staffelmeister der 2. Kreisklasse C und steigt auf
Saison 2021/22

 

Der letzte Spieltag (19.06.2022) geht in die Geschichte des USV ein, denn nach 15 Jahren hieß es endlich wieder Staffelmeister und Aufstieg! 
Die Elf von Cheftrainer Roland Theel und der Trainerassistentin Alexandra Backhaus traf gestern zu Hause auf die SG Michendorf III und war zu

Das Trainergespann des USV Potsdam Roland Theel und Alexandra Backhaus

diesem Zeitpunkt noch Punktgleich mit Juventus Crew Alpha, nur das bessere Torverhältnis machte USV zum Tabellenführer. Juventus spielte zeitgleich, somit war die Saison bis zum Ende spannend. Bereits in der 2. Spielminute begann der Torregen mit dem Treffer von Fabian Stoltzmann. Die Treffer sollten fast im 5 bis 10- Minuten-Takt fallen. Für den USV trafen des Weiteren Torben Affeldt (14. und 44. Minute), Oscar Schmidt (24., 46. und 82. Minute), Ousmane Diallo (38. Minute), Patrick Stoltzmann (40., 41. und 53. Minute), Björn Eckert (75. Minute), Fabian Stoltzmann (78. Minute) und Sven Knitter in der 87. Minute per Foulelfmeter . Der SG Michendorf gelang der Ehrentreffer in der 90. Minute ebenfalls durch einen Elfmeter. Somit kam es zum Endstand 13:1 für den USV Potsdam. Da dieser Torregen von der zeitgleich spielenden Juventus Crew Alpha durch deren Endergebnis von einem 7:3 Sieg nicht übertroffen wurde, stand es fest: Staffelmeister 2021/2022 USV Potsdam. 

 

Weiterhin berichtet  die Trainerassistentin des USV Potsdam Alexandra Backhaus:
"Die Saison schlossen wir mit lediglich zwei Niederlagen und einem Torverhältnis von 117:33 ab. Wir blicken auf eine ereignisreiche Saison zurück, die sehr traurig mit dem Verlust unseres Spielers Basti im August 2021 beginnen sollte. Er starb viel zu früh und bleibt aber immer ein Teil unserer Mannschaft. Erkrankungen mit Corona sollten auch bei uns nicht halt machen. Es gab aber auch viel Positives zu berichten, denn wir hatten einige Zugänge sowohl an tollen Spielern, als auch unsere 16-jährige Torwarttrainerin Amelie-Josephine Backhaus , die ihre Jungs bestens im Griff hat und sehr an der positiven Entwicklung unserer beiden Top-Torhüter beigetragen hat. Zudem ist Amelie auch unsere Fotografin, die immer für unsere tollen Fotos sorgt. Wir möchten zudem ein großes Dankeschön an unseren Sponsor MILA Unternehmensgruppe richten, denn nun spielen wir

nicht nur super Fußball, sondern sehen auch noch super aus, sowie vielen Dank an Teamsport Richter, der unsere tolle Trikotage und restliche Bekleidung wunderbar verschönt hat. Danke an unsere Fans, die uns immer mit vor Ort unterstützt haben, sowohl zu Hause als auch auswärts. Aber der größte Dank geht an die Mannschaft an sich, denn ohne euch, unsere kleine Familie, wären wir nicht das, was wir jetzt sind….. Staffelmeister!!!!!
Wir freuen uns auf die nächste Saison mit neuen Aufgaben, aber dem altbewährten USV-Teamgeist. Wir sind stolz auf euch.

23.06.2022
Die Frauen des FSV 1950 Wachow/Tremmen sind Kreispokalsiegerinnen
Saison 2021/22

Die beiden Frauenteams des RSV Eintracht 1949 und des FSV 1950 Wachow/Tremmen spielten am Sonnntag, den 19. Juni 2022 bei hohen Temperaturen und vor 150 Zuschauern das Kreispokalfinale der Frauen 2022 im Havelland auf der Sportanlage Heinrich-Zille-Straße in Stahnsdorf. In der ersten Halbzeit sah das Spiel sehr eindeutig aus, da die Frauen aus Wachow/Tremmen nach 50 Minuten Spielzeit mit 0:3 in Führung lagen. Die Frauen des RSV Eintracht 1949 ließen sich jedoch nicht unterkriegen und nahmen den Kampf an. In der 65. und 74. Minute konnten sie den Ball ins gegnerische Tor einnetzen. Bis zur letzten Spielminute war es ein spannender Kampf, in dem der Ausgleich und die Verlängerung in der Luft lagen. Aber die Frauen des FSV 1950 Wachow/Tremmen verteidigten die Führung bis zum Schlußpfiff und wurden verdient Kreispokalsieger.

RSV Eintracht 1949 - FSV 1950 Wachow/Tremmen
Endstand: 2:3

Wir bedanken uns beim RSV Eintracht 1949 für eine tolle Organisation. Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung. Beide Mannschaften haben alles gegeben und den Zuschauern eine spannende Partie geliefert. Am Ende trafen sich die Frauen beider Teams zusammen in einer der mehr als verdienten Eistonnen (siehe Link: Bilder von René Teichmann zum Spiel). Tobias Hagemann als Vertreter des Schiedsrichterausschusses bedankte sich persönlich bei der kurzfristig eingesprungenen Bundesliga-Schiedsrichterin Katharina Kruse für die souveräne Spielleitung. Die Staffelleiterin Ulrike Wagner, die Frauen- und Mädchenbeauftragte des FK Havelland Kerstin Grothe-Benkenstein sowie der Vorstandsvorsitzende Hartmut Lenksi ehrten im Anschluss die Frauen des FSV 1950 Wachow/Tremmen als Siegerinnen des Kreispokals 2022 und die Finalistinnen des RSV Eintracht 1949.

"Herzlichen Glückwunsch den Frauen des FSV 1950 Wachow/Tremmen" sagt der Fußballkreis Havelland.

Danke auch an René Teichmann für seine tollen Fotos. Hier anbei der Link
mit den Bildern vom Pokalfinalspiel 2022.
https://flic.kr/s/aHBqjzUUcC

14.06.2022
Frauenfußball Kreismeisterinnen 2021/22 sind die Kiezkickerinnen vom SV Babelsberg 03

Mit einem 1:3-Auswärtssieg beim RSV Eintracht am letzten Spieltag der Frauen-Kreisliga Havelland hat sich das Team des SV Babelsberg 03 um Trainer Christian Freynik den begehrten Kreismeistertitel geholt. Mit einem lange offenen Spiel machten es die Frauen des RSV Eintracht spannend. Erst in der 40. Minute gelang der Führungstreffer für die Babelsbergerinnen. Nach der Halbzeit wurde die Führung auf 0:2 ausgebaut, bevor der RSV eine Viertelstunde vor Spielende auf 1:2 verkürzte. Kurz vor Spielende sorgte der 1:3 Endstand für die Sicherung des Kreismeistertitels 2021/22 der Frauen im Fußballkreis Havelland. 
Auch der Vizemeister FSV Babelsberg 74 II mit nur 3 Punkten dahinter, spielte eine gute Saison und war auf Schlagdistanz. Wir gratulieren dem Frauenteam des SV Babelsberg 03 zum Kreismeistertitel im Havelland und wünschen dem Team einen guten Start zur neuen Saison in der FLB Frauen Landesliga!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit allen Frauenfußballbegeisterten freuen wir uns auf ein spannendes Pokalendspiel (RSV Eintracht gegen FSV 1950 Wachow/Tremmen) am kommenden Sonntag 19.06.2022 um 11 Uhr auf dem Sportplatz Heinrich-Zille-Straße 32, 14532 Stahnsdorf.

12.06.2022
F- und E-Juniorinnen Turnier am 29.05.2022 in Schenkenberg

Am Himmelfahrts-Wochenende fand beim SV Empor Schenkenberg 1928 e.V. das 5. Mädchenturnier der E- und F Juniorinnen 2021/22 des Fußballkreis Havelland statt.
Knapp 100 Mädchen zwischen 6 und 11 Jahren waren am Sonntag, den 29.05.2022 nach Schenkenberg angereist, um 
auf Kleinfeld 7 gegen 7 (E-Juniorinnen) oder Funinio 3 gegen 3 (F-Juniorinnen) zu spielen.
In den verschiedenen Spielen wurde nicht nach der besten Mannschaft gesucht, sondern es ging ausschließlich ums Fussballspielen unter Mädels, Spielerfahrung zu sammeln und als Team Spaß am Fußballspielen zu haben. 
Es waren viele schöne fussballerische Aktionen zu sehen und auch die neu Verbandstrainerin Claudia Mandrysch ließ sich blicken. Dies alles sah der Fußballkreisvorsitzende Hartmut Lenski gern, denn auch er zeigte Interesse und Präsenz auf dem Schenkenberger Sportplatz, dass ihm der Frauen- und Mädchenfußball sehr am Herzen liegt.
Es war schön zu sehen, wie viel Spaß und Ehrgeiz die Mädchen am Ball zeigten. Alle Spielerinnen bekamen nach Turnierende ein Belohnungseis und fuhren mit vielen neuen Erfahrungen heim. Trotz des immer wieder mal kurzweilig einsetzenden Regens, war es für alle teilnehmenden Vereine mit ihren Mädchen eine gelungene Veranstaltung. Alle Beteiligten wünschten sich eine Fortführung eines solchen Turnierspielbetriebes!
Der Fußballkreis Havelland wird auch weiterhin diese Spielmöglichkeit unter Mädchen in diesem Altersbereich - als Alternative zum Kinderfußball mit den Jungs - anbieten. Damit mehr Vereine unterstützt werden, auch reine Mädchenteams spielen zu lassen bzw. aufzubauen, um noch mehr Mädchen das Fußballspielen bis in den Frauenbereich mit 16 Jahren zu ermöglichen. 
 
Link: https://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/e-f-juniorinnen-kreisturniere-kreis-havelland-e-juniorinnen-kreisturnier-e-juniorinnen-saison2122-brandenburg/-/staffel/02FAR67A08000000VS5489B3VV76U8DT-C#!/
 

14.05.2022
3. Kreistag des Fußballkreises Havelland

Mitglieder des Vorstads des Fußballkreises

Am Freitag, den 13. Mai 2022 fand in Werder (Havel) der 3. Kreistag des Fußballkreises Havelland statt. Hartmut Lenski wurde erneut einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Auch die Mitrglieder des Vorstandes wurden mit gropßer Mehrheit wieder gewählt. Ablauf und Ergebnisse des 3. Kreistagesisnd sind in der Präsentation des Kreistages dargestellt.

(c) Fußballkreis Havelland | Kontakt | Impressum Datenschutz