Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Datenschutz

Fußballkreis Havelland

Home | News | Aktuelles

27.08.2020
FC Borussia und Fohrde eröffnen die neue Saison 2020/21

Am kommenden Freitag (28.08.2020) wird die Kreisoberligasaison 2020/2021 des FK Havelland durch die Mannschaften des FC Borussia Brandenburg und des SV Alemania 49 Fohrde eröffnet.

Anpfiff der Partie ist um 18:30 Uhr auf dem Sportplatz Brielower Brücke, der Einlass beginnt ab 17:30 Uhr. 

Geleitet wird diese Partie von Michael Mette und seinen beiden Assistenten Jens Kapons und Jan Basener.


Aufgrund der Corona-Vorschriften gilt folgendes:
Um am Einlass einen schnelleren Eintritt zu gewähren, sollte man bereits einen Zettel mit Namen und Telefonnummer oder Mailadresse vorbereiten. Dieser muss dann beim Einlassdienst abgegeben werden, die Daten werden 14 Tage aufbewahrt und dann vernichtet. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit vor Ort eine Vorlage auszufüllen.

21.08.2020
Auslosung der Vorrunde im Pokalwettbewerb der Frauen
Saison 2020/21

 

Am Mittwoch, den 19.08.2020 wurde vor dem Vereinstraining der C-Juniorinnen des SV Babelsberg 03 die Vorrunde im "Kreispokal der Frauen" ausgelost. 4 Mädels zogen die folgenden Vorrunden Ansetzungen:

Spiel 1: SV Falkensee-Finkenkrug - TSV Treuenbrietzen
Spiel 2: FSV Viktoria Brandenburg 1990 - FSV 1950 Wachow/Tremmen

Freilose haben die Frauen des RSV Eintracht und des SV Babelsberg 03.

Gespielt wird am 04.10.2020 um 10:00 Uhr (Spiel 1) bzw. am 25.10.2020 um 14:00 Uhr (Spiel 2).

10.08.2020
Kreispokalfinale 2020

Verspätet mit dem Finale ging am 09.08.2020 eine ungewöhnliche Fussballsaison 2019/20 zu Ende. 

Der besondere DANK geht an das Team um Sven Steller und Enrico Caterba vom SV Falkensee-Finkenkrug, die innerhalb von wenigen Tagen das Pokalfinale organisierten und im Nachgang eine überzeugende Vorstellung angeboten haben. Ein dickes Lob an alle Mitwirkenden.

Zum Gelingen trugen natürlich auch beide Finalteilnehmer bei. Blau Gelb Falkensee und Eintracht Falkensee waren in die Vorbereitung mit einbezogen und sorgten auch für Ruhe und Ordnung in ihren Fanlagern. Das ist der richtige Weg, denn Verantwortung haben wir letztendlich alle.

In einem Endspiel muss es immer einen zweiten Gewinner und einen Sieger geben. Der Aufsteiger in die Landesklasse Blau Gelb Falkensee hatte vor den genehmigten Zuschauern das glücklichere Ende für sich und siegte mit 1:0.

Ihnen wünschen wir in der 2.Runde im Landespokal am kommenden Samstag gegen Eintracht Altruppin ein tolles Spiel, genauso wie dem SV Falkensee-Finkenkrug bereits am Freitagabend an gleicher Stelle gegen den Werderaner FC. 

Ich spreche hiermit für alle Beteiligten und den Kreisvorstand nochmals unsere ehrliche Anerkennung aus, wir haben uns alle wohlgefühlt.

H.Domagala
Vors. Spielausschuß

10.08.2020
Entscheidung des FK Havelland
Abmeldung Juventas Crew Alpha

Am Sonntag, den 09.08.2020 traf sich während des Pokalfinales in Falkensee der Vorstand in einer kurzen Beratung zur Abmeldung von Juventas Crew Alpha.
 
Der Spielausschuß hat sich in einer Umfrage mit einem 4:3 Votum für das Nachrücken von Blau Weiss Damsdorf ausgesprochen.
 
Begründung:
Der Tabellenzweite der Kreisliga A, der Mögeliner SC 1913 hatte im Vorfeld seinen Verzicht erklärt. Der Vorstand hat mehrheitlich den freien Platz Blau Weiss Damsdorf zugesprochen, Damsdorf kann den freien Platz einnehmen. Dies ist eine Einzelfallentscheidung auf Grund der besonderen Umstände.
 
Die Kreisliga A spielt demzufolge mit 15 Mannschaften, ein weiteres Nachrücken von Mannschaften wurde abgelehnt.
 
Juventas Crew Alpha II wird in der 2.Kreisklasse C verbleiben, wird aber in Juventas Crew Alpha I umgewandelt.
 
Dem beantragten Platz als „Absteiger“ in die Kreisliga in der Saison 2021/22 kann nicht zugestimmt werden.
 
H.Domagala
Vors. Spielausschuß

14.07.2020
Information des Spielausschusses
Rahmenterminplan 2020/21

Sehr geehrte Sportfreundinnnen und Sportfreunde,
 
wie bereits in der Vorwoche angekündigt, haben wir uns mit beiden Szenarien des
neuen Rahmenterminpplan beschäftigt und auch Euch um ein kurzes Feedback gebeten.
Jens Grosdew (MögelinerSC) hat über Facebook eine Umfrage gestartet, Danke für Dein Eingagement,
die derzeit ein Votum für den Pokal zeigt.
Die Umfrage aber unter den Vereinsverantwortlichen zeigte genau das Gegenteil, es waren bis
zum heutigen Tag nur vier Vereine, die die Pokalvariante bevorzugen.
Jeder hat seine eigenen Vorstellungen, jeder hat auch seine Ideen, die alle ein Für und Wider
haben. Jedem Recht machen kann man es außerdem auch nicht und so haben wir die
Festlegung getroffen, den Kreispokal auf Grund der besonderen Situation für eine
Saison auszusetzen. Wir bitten Euch diese Entscheidung zu akzeptieren.
Insgesamt erwarten wir dadurch einen stabileren Saisonverlauf.
Der genaue Spielplan geht Euch bis zum Ende der Woche zu, die Veröffentlichung
in der Maz ist, woher auch immer ???, noch nicht die endgültige Variante.
Unser Prinzip mit gleichen Schlüsselzahlen garantieren die Vorspiele, die Pläne für die
2.Kreisklasse sind bisher nicht erstellt.
 
MfG
H.Domagala
 
Rahmenterminplan 2020/21 als PDF-Datei
 
Zum Menü Spielbetrieb - Spielberichte - Herren mit der Verlinkung zu fussball.de
 
 

15.05.2020
Information des Spielausschusses an alle Vereine des FK Havelland
Männerbereich

Werte Sportfreundinen und Sportfreunde, werte Fans und Sponsoren,

es ist in den letzten Monaten ausreichend in den Medien über die Folgen der Krise berichtet worden, so das wir uns auf wenige Aussagen beschränken wollen. Vorausschicken müssen wir, das es bisher keinen oder nur wenig Anlaß gab uns zu positionieren, da wir als Fussballkreis Havelland des fast letzte Glied in der Kette sind.

Der FLB hat am gestrigen Montag eine Entscheidung zur Saison 2019/20 getroffen, die wir diskutieren können, aber sie ist ohne wenn und aber bindend für uns alle! Hier der Hinweis an alle, die Regelung besagt Punkte durch Zahl der Spiele ergibt einen Faktor, der die Reihenfolge bestimmt. Vermutlich ist es für alle müßig ob man Achter oder Sechster wird, oder auch umgekehrt, wichtig ist letztendlich nur die Aufstiegsfrage.

Die Quotientenregelung über die Aufsteiger und keine Absteiger stellt uns alle vor kleinere Probleme, sie sind aber alle lösbar. Es gibt nur einen wichtigen Punkt, es muss einfach wieder losgehen, alle wollen Fussball spielen!!! Das liegt aber nicht in unserer Hand, darüber entscheidet unsere Landesregierung und die örtlichen Verwaltungsstellen.

Was können wir jetzt tun? Jeder Verein ist hiermit DRINGEND aufgerufen den Meldebogen für die neue Saison zunächst verantwortungsbewußt zum 01.06.2020 auszufüllen, damit eine Grobplanung möglich ist. Bitte eventuelle „Wackelstellen“ direkt an meine Person anzeigen, ich versichere Euch das diese ordnungsgeldfrei ausgehen.

Eine neue Staffeleinteilung auch mit Größen ist erst nach der Meldung möglich, wir sind auch bereit Kompromisse einzugehen. Es werden die aufstiegsberechtigten Tabellenersten aufsteigen, bitte unbedingt signalisieren, wenn man darauf verzichtet, unter anderem auch aus zu erwartenden Personalgründen.

Der neue Spielplan wird so spät wie nur möglich veröffentlicht, so haben wir immer noch den Einfluß auf Veränderungen, wichtiger aber noch man kann aber einen möglichen Starttermin reagieren, das gleiche gilt für den Termin der Staffeltagung, er wird kurzfristig bekannt gegeben.

Um das Schreiben kurz zufassen, nur einige weitere Informationen stichpunktartig. Es wird keine Ehrungen Meister, Staffelsieger und Torschützenkönige geben. Der Termin Staffeltagung, wie bereits erwähnt, erfolgt kurzfristig und zeitnah. Das Beenden der Pokalspiele wäre bedingt möglich, wichtig dafür ist die rechtzeitige Freigabe, ein Pokalspiel ist attraktiver als ein Testspiel.

Hier unsere aktuellen Tabellenersten nach der Quotientenregelung:

KOL: Blau Gelb Falkensee

Kreisligen: FC Deetz und FSV Babelsberg 74 II

1.Kreisklassen: SV Falkensee-Finkenkrug II und SG Michendorf II

2.Kreisklassen: Grün Weiss Brieselang II, SV Empor Brandenburg und SV Viktoria Potsdam

Die Regelung bleibt auf jeden Fall aktuell, alle haben damit auch das Aufstiegsrecht.

Weitere Aufstiegsmöglichkeiten für Tabellenzweite oder weiteren Mannschaften sind bedingt möglich in Abhängigkeit von Staffelgrößen und vor allem Euren Meldungen!

Meine und auch unsere Bitte im Namen aller Staffelleiter! Es ist eine Entscheidung getroffen worden, es bringt uns alle nicht weiter, diese permanent in diversen Medien zu kommentieren. Es gibt Begünstigte durch diese Regelung und es gibt auch einige die nicht dazu gehören, unterm Strich sind wir aber alle Verlierer !!! Wir können unserem Hobby Fussball derzeit nicht nachgehen, unser Bestreben muss es einfach sein, das wir schnellstmöglich vom zu erwartenden Trainingsbetrieb wieder in den Wettkampf kommen.

Dann sehen wir uns auch alle endlich wieder, darauf freuen wir uns.

H.Domagala
Vors. Spielauschuß Havelland

04.05.2020
Der Fußballkreis trauert um Günther Schulz

Unser langjähriges Mitglied des Jugendausschusses im Fußballkreises Havelland-Mitte

                     Günther Schulz

ist am 30.04.2020 im Alter von 85 Jahren nach einem Mittagsschlaf nicht wieder aufgewacht.

Der Fußballkreis verliert mit Günter Schulz einen leidenschaftlichen Mitstreiter.
Von 1993 - 2002 war Günther Vorsiitzender des Jugendausschusses des Fußballkreises Havelland-Mitte. Schon vorher war er als hauptamtlicher Mitarbeiter beim DTSB in Nauen mit dem Fussball verbunden. Ab 2003 bis zur Vereinigung der Fussballkreise Havelland-Mitte und Westhavelland zum Fußballkreis Havelland im Jahr 2014 fungierte er als Schriftfüher und Staffelleiter im Nachwuchsbereich.
 
Mit der Vereinigung der Fußballkreise zog er sich dann aus Altersgründen zurück, blieb aber als Mitglied der SG Paaren heute SpG Schönwalde/Perwenitz/Paaren dem Fussball treu. Über viele Jahre fungierte er als Kampfrichter beim großen Hallenturnier in der Merzweckhalle in Paaren. Für seine langjärige ehrenamtliche Tätigkeit wurde er mehrfach ausgezeichnet.
 
Wir werden ihn immer in Erinnerung behalten.

18.03.2020
Information des Fußballkreises
zur gegenwärtigen Situation

Liebe Sportfreundinnen,
liebe Sportfreunde,

im ganzen Verbandsgebiet ruht nunmehr der Spielbetrieb bis mind . zum 19. April.
Der Fußballkreis schließt sich dieser Regelung natürlich an.
Danach muss man dann weitersehen.

Sportliche Grüße und viel Gesundheit
Hartmut Lenski

___________________________________________________________________________________________________

14.03.2020

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

erstmal möchten wir uns für das Informationswirrwarr der Verbände und des DFB entschuldigen.
Momentan ruht der Fußball. Der Spielbetrieb in allen Klassen im Kreis, für Männer, Junioren, Frauen, Juniorinnen, Senioren und die Freizeitligen ist erst mal bis zum 22. März 2020 ausgesetzt.
Dasselbe gilt allerorten auch für den Trainingsbetrieb.
Auch die Ausschüsse und Ausbilder haben ihre Tätigkeit eingestellt.

Ein Ende dieser Ruhephase ist nicht abzusehen. Wir gehen für unseren Kreis davon aus, dass mindestens bis Ostern kein Spielbetrieb mehr stattfindet. Sollte sich die Lage eher beruhigen, umso besser. Wir glauben aber nicht daran.
Über Wertungen, Ansetzungen und ggf. andere Spielmodelle haben wir uns aktuell noch keine Gedanken gemacht. Irgendwelche Spekulationen sind jetzt nicht hilfreich.

Die Vereine vor Ort müssen nun  viele Probleme lösen. Dafür wünschen wir allen die notwendige Ruhe und Gelassenheit und das richtige Wort zur rechten Zeit.

Euer Fußballkreis meldet sich, wenn es etwas Neues zu melden gibt.

Mit sportlichen Grüßen
bleibt gesund

Fußballkreis Havelland

10.03.2020
Umgang mit dem Coronavirus

Aus aktuellem Anlass informiert der Fußball-Landesverband Brandenburg in einem Informationsblatt über den Umgang mit dem Coronavirus im Rahmen des Spielbetriebs im Land Brandenburg.

Informationsblatt zum Coronavirus (Stand 10.03.2020)

25.01.2020
Ü48-Hallenkreismeisterschaft
Saison 2019/20

Am Sonnabend, den 11. Januar 2020, fand ab 14:30 Uhr in der Golmer Sporthalle der Universität Potsdam die diesjährige Ü48-Hallenkreismeisterschaft statt. Aufgrund der kurzfristigen Absage der SG Michendorf musste der Turniermodus auf „Jeder gegen jeden“ umgestellt werden. Damit konnten jedem angereisten Team die gleiche Anzahl an auszutragenden Spielen zugesichert werden, ohne nach zwei verlorenen Gruppenspielen sofort wieder nach Hause fahren zu müssen.

Nach Abschluß aller Spiele ergab sich eine ganz enge Tabellensituation. Nur um ein Tor besser errangen die Spieler der Potsdamer Sport-Union 04 vor der SG Grün-Weiß Golm nach zweijähriger Pause wieder den Titel eines Hallenfußballkreismeisters.

 

Abschlusstabelle:

Platz Mannschaft                Spiele G U V    Torverh. Differenz Punkte

1 Potsdamer Sport Union        6        3 3 0       9 : 3          6          12

2 SG Grün-Weiß Golm            6        3 3 0     11 : 6          5          12

3 SV Falkensee-Finkenkrug   6        2 3 1       9 : 8          1            9

4 SV Empor Schenkenberg    6        2 2 2       7 : 8         -1            8

5 TSV Perwenitz1950             6        1 3 2       6 : 5          1            6

6  FSV Babelsberg 74            6        1 2 3       7 : 10       -3            5

7 SV Dallgow 47                     6        1 0 5       3 : 12       -9            3

 


Als bester Torwart wurde der SK Marko Unger vom TSV Perwenitz 1950 e.V. geehrt.

Der „Vizemeister“ SG Grün-Weiß Golm stellte mit SK Rainer Metzner den besten Torschützen der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft. Er erzielte allein sechs der elf Golmer Turniertore und wurde auch deshalb zum besten Spieler des Turniers gewählt.

An dieser Stelle möchte ich es nicht versäumen, mich im Namen des gesamten Freizeit- und Breitensportausschusses ganz herzlich bei den beiden Schieri's René Schmollack und Gerd Schönfeld für ihre exzellente Spielleitung zu bedanken. Beide traten trotz gesundheitlicher Handikaps an und ermöglichten durch ihren selbstlosen Einsatz eine reibungslose Durchführung dieser Ü48-Hallenkreismeisterschaft.

(c) Fußballkreis Havelland | Kontakt | Impressum Datenschutz