Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Datenschutz

Fußballkreis Havelland

Home | News | Aktuelles

26.06.2022
Ü32, Ü40 und Ü50 Kreismeisterschaft
Saison 2021/22

Bei der Ü32 wurde die SG Michendorf in der endlich wieder kompletten Saison 2021/22  knapp vor Stahl Brandenburg Kreismeister.

Bei den Ü40 und Ü50 stehen die Staffelsieger fest:

Ü40: Staffel A: Ketzin/Falkenrehde, Staffel B: Golm, Staffel C: Seddin, Staffel D: Babelsberg 74 (Foto)

Ü50: Staffel A: Bornim, Staffel B: Michendorf

 

 

 

 

 

 

Ab Montag, den 27.06.2022 finden die Halbfinalspiele zur Kreismeisterschaft der Ü40 und Ü50 Mannschaften. Hier sind die genauen Termine:

Bei den Ü40 treffen am 29.06.2022 ab 20:00 Uhr der FSV Babelsberg 74 und der FSV 95 Ketzin Falkenrehde aufeinander. 2 Tage später am 01.07.2022 um 19:00 Uhr spielen die SG Grün-Weiß Golm und der ESV Lok Seddin den 2. Finalisten aus.

Am Montag, den 27.06.2022, stehen sich um 19:00 Uhr in Michendorf der Sieger der KL-Staffel B, die SG Michendorf Ü50, und der Zweite der KL-Staffel A, Eintracht Falkensee, im ersten Halbfinale gegenüber.
Am Mittwoch, den 29.06.2022, findet um 19:30 Uhr in Bornim das zweite Halbfinalspiel um die diesjährige Ü50-Kreismeisterschaft statt. Hier tritt der Sieger der KL-Staffel A, die SG Bornim Ü50 I, gegen den Zweiten der B-Staffel, die Potsdamer Sport-Union 04, an.

Die Finalspiele um die Kreismeistertitel findet am Mittwoch, den 06.07.2022 auf dem Sportplatz Hellerfichten in Michendorfstatt.
18:30 Ü40 Finale
20:00 Ü50 Finale

Zuschauer und Sportkameraden anderer Vereine sind herzlichst gern gesehene Gäste!!!

21.06.2022
USV Potsdam ist Staffelmeister der 2. Kreisklasse C und steigt auf
Saison 2021/22

 

Der letzte Spieltag (19.06.2022) geht in die Geschichte des USV ein, denn nach 15 Jahren hieß es endlich wieder Staffelmeister und Aufstieg! 
Die Elf von Cheftrainer Roland Theel und der Trainerassistentin Alexandra Backhaus traf gestern zu Hause auf die SG Michendorf III und war zu

Das Trainergespann des USV Potsdam Roland Theel und Alexandra Backhaus

diesem Zeitpunkt noch Punktgleich mit Juventus Crew Alpha, nur das bessere Torverhältnis machte USV zum Tabellenführer. Juventus spielte zeitgleich, somit war die Saison bis zum Ende spannend. Bereits in der 2. Spielminute begann der Torregen mit dem Treffer von Fabian Stoltzmann. Die Treffer sollten fast im 5 bis 10- Minuten-Takt fallen. Für den USV trafen des Weiteren Torben Affeldt (14. und 44. Minute), Oscar Schmidt (24., 46. und 82. Minute), Ousmane Diallo (38. Minute), Patrick Stoltzmann (40., 41. und 53. Minute), Björn Eckert (75. Minute), Fabian Stoltzmann (78. Minute) und Sven Knitter in der 87. Minute per Foulelfmeter . Der SG Michendorf gelang der Ehrentreffer in der 90. Minute ebenfalls durch einen Elfmeter. Somit kam es zum Endstand 13:1 für den USV Potsdam. Da dieser Torregen von der zeitgleich spielenden Juventus Crew Alpha durch deren Endergebnis von einem 7:3 Sieg nicht übertroffen wurde, stand es fest: Staffelmeister 2021/2022 USV Potsdam. 

 

Weiterhin berichtet  die Trainerassistentin des USV Potsdam Alexandra Backhaus:
"Die Saison schlossen wir mit lediglich zwei Niederlagen und einem Torverhältnis von 117:33 ab. Wir blicken auf eine ereignisreiche Saison zurück, die sehr traurig mit dem Verlust unseres Spielers Basti im August 2021 beginnen sollte. Er starb viel zu früh und bleibt aber immer ein Teil unserer Mannschaft. Erkrankungen mit Corona sollten auch bei uns nicht halt machen. Es gab aber auch viel Positives zu berichten, denn wir hatten einige Zugänge sowohl an tollen Spielern, als auch unsere 16-jährige Torwarttrainerin Amelie-Josephine Backhaus , die ihre Jungs bestens im Griff hat und sehr an der positiven Entwicklung unserer beiden Top-Torhüter beigetragen hat. Zudem ist Amelie auch unsere Fotografin, die immer für unsere tollen Fotos sorgt. Wir möchten zudem ein großes Dankeschön an unseren Sponsor MILA Unternehmensgruppe richten, denn nun spielen wir

nicht nur super Fußball, sondern sehen auch noch super aus, sowie vielen Dank an Teamsport Richter, der unsere tolle Trikotage und restliche Bekleidung wunderbar verschönt hat. Danke an unsere Fans, die uns immer mit vor Ort unterstützt haben, sowohl zu Hause als auch auswärts. Aber der größte Dank geht an die Mannschaft an sich, denn ohne euch, unsere kleine Familie, wären wir nicht das, was wir jetzt sind….. Staffelmeister!!!!!
Wir freuen uns auf die nächste Saison mit neuen Aufgaben, aber dem altbewährten USV-Teamgeist. Wir sind stolz auf euch.

23.06.2022
Die Frauen des FSV 1950 Wachow/Tremmen sind Kreispokalsiegerinnen
Saison 2021/22

Die beiden Frauenteams des RSV Eintracht 1949 und des FSV 1950 Wachow/Tremmen spielten am Sonnntag, den 19. Juni 2022 bei hohen Temperaturen und vor 150 Zuschauern das Kreispokalfinale der Frauen 2022 im Havelland auf der Sportanlage Heinrich-Zille-Straße in Stahnsdorf. In der ersten Halbzeit sah das Spiel sehr eindeutig aus, da die Frauen aus Wachow/Tremmen nach 50 Minuten Spielzeit mit 0:3 in Führung lagen. Die Frauen des RSV Eintracht 1949 ließen sich jedoch nicht unterkriegen und nahmen den Kampf an. In der 65. und 74. Minute konnten sie den Ball ins gegnerische Tor einnetzen. Bis zur letzten Spielminute war es ein spannender Kampf, in dem der Ausgleich und die Verlängerung in der Luft lagen. Aber die Frauen des FSV 1950 Wachow/Tremmen verteidigten die Führung bis zum Schlußpfiff und wurden verdient Kreispokalsieger.

RSV Eintracht 1949 - FSV 1950 Wachow/Tremmen
Endstand: 2:3

Wir bedanken uns beim RSV Eintracht 1949 für eine tolle Organisation. Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung. Beide Mannschaften haben alles gegeben und den Zuschauern eine spannende Partie geliefert. Am Ende trafen sich die Frauen beider Teams zusammen in einer der mehr als verdienten Eistonnen (siehe Link: Bilder von René Teichmann zum Spiel). Tobias Hagemann als Vertreter des Schiedsrichterausschusses bedankte sich persönlich bei der kurzfristig eingesprungenen Bundesliga-Schiedsrichterin Katharina Kruse für die souveräne Spielleitung. Die Staffelleiterin Ulrike Wagner, die Frauen- und Mädchenbeauftragte des FK Havelland Kerstin Grothe-Benkenstein sowie der Vorstandsvorsitzende Hartmut Lenksi ehrten im Anschluss die Frauen des FSV 1950 Wachow/Tremmen als Siegerinnen des Kreispokals 2022 und die Finalistinnen des RSV Eintracht 1949.

"Herzlichen Glückwunsch den Frauen des FSV 1950 Wachow/Tremmen" sagt der Fußballkreis Havelland.

Danke auch an René Teichmann für seine tollen Fotos. Hier anbei der Link
mit den Bildern vom Pokalfinalspiel 2022.
https://flic.kr/s/aHBqjzUUcC

14.06.2022
Frauenfußball Kreismeisterinnen 2021/22 sind die Kiezkickerinnen vom SV Babelsberg 03

Mit einem 1:3-Auswärtssieg beim RSV Eintracht am letzten Spieltag der Frauen-Kreisliga Havelland hat sich das Team des SV Babelsberg 03 um Trainer Christian Freynik den begehrten Kreismeistertitel geholt. Mit einem lange offenen Spiel machten es die Frauen des RSV Eintracht spannend. Erst in der 40. Minute gelang der Führungstreffer für die Babelsbergerinnen. Nach der Halbzeit wurde die Führung auf 0:2 ausgebaut, bevor der RSV eine Viertelstunde vor Spielende auf 1:2 verkürzte. Kurz vor Spielende sorgte der 1:3 Endstand für die Sicherung des Kreismeistertitels 2021/22 der Frauen im Fußballkreis Havelland. 
Auch der Vizemeister FSV Babelsberg 74 II mit nur 3 Punkten dahinter, spielte eine gute Saison und war auf Schlagdistanz. Wir gratulieren dem Frauenteam des SV Babelsberg 03 zum Kreismeistertitel im Havelland und wünschen dem Team einen guten Start zur neuen Saison in der FLB Frauen Landesliga!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit allen Frauenfußballbegeisterten freuen wir uns auf ein spannendes Pokalendspiel (RSV Eintracht gegen FSV 1950 Wachow/Tremmen) am kommenden Sonntag 19.06.2022 um 11 Uhr auf dem Sportplatz Heinrich-Zille-Straße 32, 14532 Stahnsdorf.

12.06.2022
F- und E-Juniorinnen Turnier am 29.05.2022 in Schenkenberg

Am Himmelfahrts-Wochenende fand beim SV Empor Schenkenberg 1928 e.V. das 5. Mädchenturnier der E- und F Juniorinnen 2021/22 des Fußballkreis Havelland statt.
Knapp 100 Mädchen zwischen 6 und 11 Jahren waren am Sonntag, den 29.05.2022 nach Schenkenberg angereist, um 
auf Kleinfeld 7 gegen 7 (E-Juniorinnen) oder Funinio 3 gegen 3 (F-Juniorinnen) zu spielen.
In den verschiedenen Spielen wurde nicht nach der besten Mannschaft gesucht, sondern es ging ausschließlich ums Fussballspielen unter Mädels, Spielerfahrung zu sammeln und als Team Spaß am Fußballspielen zu haben. 
Es waren viele schöne fussballerische Aktionen zu sehen und auch die neu Verbandstrainerin Claudia Mandrysch ließ sich blicken. Dies alles sah der Fußballkreisvorsitzende Hartmut Lenski gern, denn auch er zeigte Interesse und Präsenz auf dem Schenkenberger Sportplatz, dass ihm der Frauen- und Mädchenfußball sehr am Herzen liegt.
Es war schön zu sehen, wie viel Spaß und Ehrgeiz die Mädchen am Ball zeigten. Alle Spielerinnen bekamen nach Turnierende ein Belohnungseis und fuhren mit vielen neuen Erfahrungen heim. Trotz des immer wieder mal kurzweilig einsetzenden Regens, war es für alle teilnehmenden Vereine mit ihren Mädchen eine gelungene Veranstaltung. Alle Beteiligten wünschten sich eine Fortführung eines solchen Turnierspielbetriebes!
Der Fußballkreis Havelland wird auch weiterhin diese Spielmöglichkeit unter Mädchen in diesem Altersbereich - als Alternative zum Kinderfußball mit den Jungs - anbieten. Damit mehr Vereine unterstützt werden, auch reine Mädchenteams spielen zu lassen bzw. aufzubauen, um noch mehr Mädchen das Fußballspielen bis in den Frauenbereich mit 16 Jahren zu ermöglichen. 
 
Link: https://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/e-f-juniorinnen-kreisturniere-kreis-havelland-e-juniorinnen-kreisturnier-e-juniorinnen-saison2122-brandenburg/-/staffel/02FAR67A08000000VS5489B3VV76U8DT-C#!/
 

14.05.2022
3. Kreistag des Fußballkreises Havelland

Mitglieder des Vorstads des Fußballkreises

Am Freitag, den 13. Mai 2022 fand in Werder (Havel) der 3. Kreistag des Fußballkreises Havelland statt. Hartmut Lenski wurde erneut einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Auch die Mitrglieder des Vorstandes wurden mit gropßer Mehrheit wieder gewählt. Ablauf und Ergebnisse des 3. Kreistagesisnd sind in der Präsentation des Kreistages dargestellt.

29.04.2022
Tag des Mädchenfußball in Klein Kreutz/Brandenburg an der Havel
Samstag am 30.04.2022 ab 10 Uhr

Am Samstag 30.04.2022 von 10 bis 15 Uhr organisieren die SG Grün-Weiß Klein Kreutz und der FC Stahl Brandenburg einen "Tag des Mädchenfußballs" auf dem Sportplatz in Klein Kreutz, Dorfstr. 10, 14776 Brandenburg an der Havel. Mit allem drum und dran. Spaß für die ganze Familie und natürlich besonders für junge Mädchen. Der Tag des Mädchenfußballs soll insbesondere diejenigen Mädchen ansprechen, die bisher noch nicht in einem Verein aktiv sind. Diese sollen am Tag des Mädchenfußballs die Möglichkeit erhalten, die Sportart Fußball einmal ganz ungezwungen kennenzulernen und erste Bewegungserfahrungen mit dem Ball am Fuß zu sammeln.

Am Tag des Mädchenfußballs werden daher schwerpunktmäßig Angebote gemacht, die Mädchen dazu animiert, zukünftig im Verein Fußball zu spielen, wie zum Beispiel ein Schnuppertraining, ein Fußballturnier für "Neulinge", das Ablegen des "DFB-Fußballabzeichens" und vieles mehr. Schaut vorbei.

Gerne können sich Interessierte auch bei der Staffeleiterin für Juniorinnen im Fußballkreis Havelland Ulrike Wagner (wagner-havelland(at)web.de) oder dem Jugendausschuss Havelland (kja@hvl.flb.de) melden.

Flyer "Tag des Mädchenfußballs"

26.04.2022
F- /E-Juniorinnen Turnier am kommenden Samstag ab 10 Uhr in Potsdam Waldstadt

Das 4. "F- und E-Juniorinnen Turnier" der Saison 2021/22 findet am Samstag, den 30.04.2022 ab 10 Uhr im Sportforum Waldstadt, Drewitze Straße 40a, 14478 Potsdam statt. Ausrichter ist der 1. FFC Turbine Potsdam. Es spielen viele Mädchenteams aus dem Havelland (FSV Babelsberg 74, SV
Grün-Weiss Brieselang, RSV Eintracht und natürlich vom 1.FFC Turbine Potsdam) und dem Land Brandenburg (1. FV Eintracht Wandlitz, SG Schwanebeck). Zusätzlich wird ein Team vom TSV Bremen und vom SC Staaken dabei sein. Alle Mädels freuen sich schon riesig auf das Turnier.
Gerne können sich alle Vereine, die mit einem F- und/oder E-Juniorinnen-Team (5er bzw. 7er) an den Turnieren (z.B. am 29.05.2022 in Schenkenberg und in Planung am 02./03.07.2022) teilnehmen möchte, bei der Staffeleiterin Ulrike Wagner (wagner-havelland(at)web.de) oder dem
Jugendausschuss Havelland (kja@hvl.flb.de) melden.

24.04.2022
Informationen zum Spielbetrieb der Ü60

 

Ü60 Pokal

Die Ü60 des SV Falkensee-Finkenkrug hat nach dem Meistertitel in einem Turnier am 22.04.2022 auch den Ü60-Pokal gewonnen. Herzlichen Glückwunsch.
Spielergebnisse des Turniers

 

 

Ü60 Meisterschaftsrunde 2022

Ab dem 1. Mai 2022 startet bei der Ü60 die Meisterrunde 2022. Die Spiele finden in einer 5er Staffel jeder gegen jeden zwischen dem 01.05. und 15.10.2022 statt. Alle Ansetzungen sind in dfbnet.

04.04.2022
Die Pokalsieger im Freizeit und Breitensport
Saison 2021/22

Pokalfinale Ü50

Am 1.4. spielte die Ü50 ihren Pokalsieger der Saison 21/22 aus. Vor großer Kulisse (Bornim war als Gastgeber beider Ü40/50 Finals ausgewählt und hat es mit der Ü50 ins Finale geschafft) spielte Eintracht Falkensee – SG Bornim.Bornim führte das Spiel in der ersten Halbzeit sehr überlegen. Das 3:1 war hochverdient. Allerdings machten sich dann Verschleißerscheinen bemerkbar, Bornim litt mehr und mehr unter den Verletzungen – Wechsler waren in der 2. Halbzeit keine mehr verfügbar. Trotzdem bauten sie ihren Vorsprung noch aus und gewannen am Ende 5:1.

 

 

Pokalfinale Ü40

Anschließend an das Pokalfinale der Ü50 fand in Bornim (dank an Bornim für den Veranstaltungsort) das Ü40-Finale statt. Hier standen sich SV Falkensee-Finkenkrug und die SG Grün-Weiß Golm gegenüber. Aus Golm kamen viele Zuschauer mit ihrer Mannschaft mit und brachten Atmosphäre auf den Kunstrasen.Ihre Mannschaft legte auch gleich wie die Feuerwehr los und führte innerhalb weniger Minuten 3:0 und erhöhte bis zur Pause auf 6:2. Davon sollte sich Falkensee-Finkenkrug nicht mehr erholen, das Spiel endete dann 9:2 für Golm.

 

 

Pokalfinale Wolfgang-Drescher-Pokal

Am 2.4. stieg das letzte Freizeit-Pokalfinale. Traditionell in Töplitz wurder der Wolfgang-Drescher-Pokal ausgespielt. Dieses Jahr stand sich das Ü32-Team der SG Grün-Weiß Klein Kreutz und die Oldboys 2 aus Falkensee-Finkenkrug gegenüber.Das gesamte Spiel war sehr ausgeglichen, in der ersten Halbzeit konnten die Oldboys sich eine 1:0 Führung erarbeiten. Die zweite Halbzeit war dann ein offener Schlagabtausch. Auf die 2:0 Führung folgte sehr schnell durch einen Elfmeter der Anschlußtreffer. In der Folge hatten beide Mannschaften gute Möglichkeiten auf Entscheidung oder Ausgleich. Das Spiel endete dann aber 2:1 und die Oldboys konnten den Pokal aus den Händer der Familie Drescher entgegennehmen.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Pokalsieger

Frank Jelinek
Fußballkreis Havelland
Vorsitzender Freizeit- und Breitensportausschuss
Staffelleiter Ü40

(c) Fußballkreis Havelland | Kontakt | Impressum Datenschutz